SCHüLERWETTBEWERBE

Aktueller Schülerwettbewerb 2018/2019 Junior.ING – Achterbahn. Schwungvoll konstruiert
Schülerwettbewerb 2009/2010 - Gut durchDACHt
Schülerwettbewerb 2010/2011 - IDEENsprINGen
Schülerwettbewerb 2011/2012 - ENERGIEgeladen
Schülerwettbewerb 2012/2013 - BRÜCKENschlag
Schülerwettbewerb 2014/2015 - WEITBLICK
Schülerwettbewerb 2015/2016 - überDACHt
Schülerwettbewerb 2016/2017 - IDEENsprINGen
Schülerwettbewerb 2017/2018 JUNIOR ING - Brücken verbinden

Schülerwettbewerb 2014/2015 - WEITBLICK

<br /><br />



Bundespreisverleihung fand am 12. Juni 2015 im Technikmuseum in Berlin statt

Faszination WEITBLICK - junge Ingenieurtalente konstruierten originelle "Aussichtstürme"

Teilnehmer aus Sachsen-Anhalt waren so erfolgreich, wie noch nie! Im bundesweiten Gesamtwettbewerb belegt Darian Jeschke aus Halberstadt den dritten Platz in der Alterskategorie I, alle anderen Teilnehmer aus Sachsen-Anhalt belegen den sechsten Platz.

Die Sieger des Schülerwettbewerbs "WEITBLICK" kommen aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. Ein Sonderpreis wurde von der Deutschen Bahn an ein erfolgreiches Mädchenteam verliehen.

Berlin. Die Wettbewerbsaufgabe lautete, einen 80 cm hohen Aussichtsturm aus "einfachsten" Baumaterialien zu konstruieren, dessen Plattform mindestens einen 1kg-Beutel Sand tragen können muss. Bei den Modellen zeigten die Erbauer Kreativität und handwerkliches Geschick, das den abwechslungsreichen und vielseitigen Ingenieurberuf kennzeichnet.

Bundesweit hatten sich über 5.000 Schülerinnen und Schüler aus insgesamt 341 Schulen der Bundesländer Baden-Württemberg, Brandenburg, Bremen, Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein am Schülerwettbewerb "WEITBLICK" beteiligt. Über 2.000 Modelle aus Papier, Holz- oder Kunststoffstäbchen wurden eingereicht.
Zunächst ermittelte jede Ingenieurkammer aus den beteiligten Bundesländern die drei Bestplatzierten in zwei Alterskategorien. Im Mai mussten sich die Landesgewinner nochmals einer fachkundigen kritischen Jury stellen, die in besonderer Weise die statische Konstruktion und Gestaltung des Tragwerks bewertete.
Die jungen Ingenieurtalente hofften bei der Gesamtpreisverleihung des 10. Schülerwettbewerbs der Ingenieurkammern am 12. Juni im Deutschen Technikmuseum in Berlin auf den länderübergreifenden Gesamtsieg. Bundesministerin Prof. Dr. Johanna Wanka übernahm die Schirmherrschaft des Gesamtwettbewerbs.

Die Preisträger

In der Alterskategorie bis Klasse 8 konstruierten die Sechstklässler Dominik Meyer, Niklas Stallbaumer und Devrim Üzdem der Grund- und Werkrealschule Ochsenhausen-Reinstetten aus Baden-Württemberg mit ihrem Modell "Wave" den besten Aussichtsturm. In der Alterskategorie ab Klasse 9 überzeugte Jonas Schöpfer, Klasse 10 des Gymnasiums aus Birkenfeld in Rheinland-Pfalz die Jurymitglieder mit seinem Modell "Skywalk". Die beiden ersten Plätze waren mit jeweils 500,00 Euro dotiert.

Sonderpreis ging ins Saarland

Auch die Deutsche Bahn unterstützt den Schülerwettbewerb und vergab einen Sonderpreis für ein besonders erfolgreiches Mädchenteam. Der Preis ging an die jungen Ingenieurtalente Teresa Betz (Klasse 9) und Mira Schwaiger (Klasse 10) von der Waldorfschule Altenkessel und dem Montessori-Zentrum Saarbrücken im Saarland. Die jungen Damen haben darüber hinaus auch den 3. Platz in der Alterskategorie II belegt.

"Mit dem Sonderpreis der DB wollen wir die Begeisterung von Schülerinnen für Technik fördern und sie zusätzlich motivieren, am Wettbewerb teilzunehmen", sagt Josef Stoll, Chief Technology Officer und Head of Technical Innovation der Deutschen Bahn AG. Die Gewinnerinnen erhalten Reisegutscheine und je zwei Eintrittskarten in das Mitmachmuseum "ExperiMINTa" in Frankfurt am Main.

Alle Modelle, die am Bundeswettbewerb teilgenommen haben, sehen Sie im Film. Impressionen zur Bundespreisverleihung gibt Ihnen der Link.

 


Landespreisverleihung auf der LBA - die Sieger stehen fest!

Es wurde bunt und turbulent am 27. Februar 2015, dem Eröffnungstag der 25. LBA Sachsen-Anhalt! Direkt im Anschluss an die offizielle Eröffnungsveranstaltung verjüngte sich das Publikum im Messeforum der Messehalle 1 deutlich, denn unsere "Nachwuchs-Ingenieure" nahmen gemeinsam mit ihren engagierten Lehrern und Eltern die Plätze ein, um der Preisverleihung gespannt entgegenzufiebern.

Ausgezeichnet wurden in zwei Alterskategorien die ersten drei Plätze sowie die Plätze vier bis fünfzehn. "Wer hoch hinaus will, braucht ein stabiles Fundament" sagte Sachsen-Anhalts Kultusminister Stephan Dorgerloh in seiner Grußansprache und ließ es sich nicht nehmen, als Schirmherr jedem der Preisträger persönlich zu gratulieren. Die Preise wurden vom Präsidenten der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt, Jörg Herrmann, und dem Vizepräsidenten, Harald Rupprecht, überreicht.

Die drei besten Wettbewerbsarbeiten jeder Alterskategorie durften sich nicht nur über eine Siegerprämie freuen sondern ihre Modelle gehen auf die Reise, denn sie haben sich für den bundesweiten Schülerwettbewerb 2014/2015 "WEITBLICK", unter der Schirmherrschaft von Frau Prof. Dr. Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung, qualifiziert. Die Gesamtprämierung hierfür findet am 12. Juni 2015 in Berlin statt.


PDF-DateiWEITBLICK - Bundespreisverleihung - Platzierungen

PDF-DateiWEITBLICK - Bundespreisverleihung - Laudatio Darian Jeschke

PDF-DateiWEITBLICK - Landespreisverleihung - Präsentation

PDF-DateiWEITBLICK - Landespreisverleihung - Pressemitteilung

PDF-DateiWEITBLICK - Landespreisverleihung, Magdeburger Volksstimme