NEWS

09.08.2018
Honorarerhöhung wegen gestiegener Baupreise?
03.08.2018
Auf IT gebaut - Bauberufe mit Zukunft
02.08.2018
e-Vergabe bei öffentlichen Aufträgen nach EU-Vergaberecht
16.07.2018
Delegationsreise für Start-up-Unternehmen nach China
05.07.2018
Wie oft muss die Bauüberwachung vor Ort sein?
02.07.2018
Online-Dienst für lückenhafte Bauproduktnormen
26.06.2018
Neuerscheinung in der AHO-Schriftenreihe
25.06.2018
Bundesingenieurkammer sieht Wettbewerbsfähigkeit deutscher Ingenieurinnen und Ingenieure in Gefahr!
19.06.2018
Deutscher Ingenieurbaupreis 2018 ausgezeichnet
05.06.2018
Hände weg von der VOB!
29.05.2018
Technische Baubestimmungen für Sachsen-Anhalt
28.05.2018
AHO zur Klage vor dem EuGH wegen der HOAI
14.05.2018
Delegationsreise des Landes Sachsen-Anhalt nach Österreich
19.04.2018
Veranstaltungsreihe "Digitalisiertes Arbeiten im Planungsbüro und der Schutz von Daten"
16.04.2018
Delegationsreise des Landes Sachsen-Anhalt in die USA
29.03.2018
Am Bautagebuch geht kein Weg vorbei
22.03.2018
Offene Konsultation zur Bauproduktenverordnung
20.03.2018
Neues Heft in der AHO-Schriftenreihe
14.03.2018
Neue Auflage in der AHO-Schriftenreihe
14.03.2018
Architekten und Ingenieure präsentieren Leitbild "Gemeinsam Planen!"
14.03.2018
BIngK-Einsprüche zum Entwurf ISO/DIS 19650-1.2 und ISO/DIS 19650-2.2
12.03.2018
Neue Gewerbeabfallverordnung in Sachsen-Anhalt
09.03.2018
Neue Auflage in der AHO-Schriftenreihe
22.02.2018
Dies sind die Preisträger im Wettbewerb "Auf IT gebaut"
21.02.2018
Ingenieurbüros müssen Datenschutz-Grundverordnung der EU beachten
14.02.2018
Wichtiges Urteil
28.01.2018
Nach Inkrafttreten des neuen Bauvertragsrecht im BGB bleibt die VOB/B zunächst unverändert
23.01.2018
Landesenergieagentur LENA sucht die Energiesparmeister-Schule 2018
18.01.2018
Interner Projekt-Kickoff in Mannheim
08.01.2018
Neuerscheinung in der AHO-Schriftenreihe

25.09.2017

Sachsen-Anhalt ENERGIE: Konkretisierung der Förderinhalte


Mit dem Programm Sachsen-Anhalt ENERGIE unterstützen das Land Sachsen-Anhalt und die Europäische Union Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz und der Nutzung erneuerbarer Energien in Unternehmen. Die Förderung erfolgt in Form eines nicht rückzahlbaren Zuschusses (max. 500.000 Euro). Die Höhe richtet sich nach der Unternehmensgröße und dem Fördergegenstand. Mit dem Förderprogramm werden vorrangig Projekte gefördert, bei denen Energieeffizienz und Klimaschutz die Hauptmotivation der Investition darstellen.

Die Programminhalte wurden nochmals konkretisiert. Mit der Förderung sollen Projekte unterstützt werden, die in einem angemessenen Verhältnis zur Investition Energie einsparen. Aus diesem Grund werden nur Projekte in die Förderung einbezogen, bei denen folgende Schwellenwerte für das Verhältnis zwischen Fördermitteleinsatz und Energieeinsparung erfüllt sind:
  • unterer Schwellenwert Förderintensität Energieeffizienz: 0,10 Euro/kWh
  • oberer Schwellenwert Förderintensität Energieeffizienz: 1,50 Euro/kWh

Die Orientierung an diesen Schwellenwerten lässt die Förderung noch komplexer erscheinen. Es wird empfohlen, Fragen hierzu von unseren Förderberatern der Investitionsbank Sachsen-Anhalt (IB) über die kostenfreie Hotline 0800 56 007 57 beantworten zu lassen. Gern können Sie sich dort auch persönlich beraten lassen.

Voraussetzung für die Förderung eines Projektes mit einem Zuschuss aus dem Programm Sachsen-Anhalt ENERGIE ist eine umfassende Expertenanalyse der vorhandenen Energiesparpotenziale im Unternehmen. Es muss ein Energieaudit oder Energiemanagementsystem nachgewiesen werden.

Tipp: Beratungsleistungen, die vor Projektstart und vom eigentlichen Investitionsvorhaben abgegrenzt in Anspruch genommen werden, können über das Beratungsprogramm für Unternehmen gefördert werden. Lassen Sie sich auch hierzu von der IB beraten!

 www.ib-sachsen-anhalt.de/firmenkunden/investieren/sachsen-anhalt-energie.html