NEWS

11.08.2022
Auf IT gebaut - Bauberufe mit Zukunft
09.08.2022
Öffentliche Auftraggeber: Ingenieurleistungen gefragt
28.07.2022
Bundesingenieurkammer: Kurzfristige Änderung der Förderung für effiziente Gebäude (BEG) ist nicht zielführend!
21.07.2022
Neue Auflage in der AHO-Schriftenreihe
20.07.2022
Hitzewellen und Starkregen | BIngK fordert Umdenken bei Planung von Städten und Gemeinden
27.06.2022
Grundsteuerreform in Sachsen-Anhalt: Jetzt geht es los
21.06.2022
Technischen Lieferbedingungen Prüfvorschriften für Ingenieurbauten (TL/TP-ING)
14.06.2022
Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen für Ingenieurbauten (ZTV-ING)
08.06.2022
Deutscher Brückenbaupreis 2023 ausgelobt
02.06.2022
HOAI-Mindestsätze bei Altverträgen: BGH entscheidet für Planende
31.05.2022
Nachhaltiger Bauen mit Ingenieurinnen und Ingenieuren
24.05.2022
Neues Datenportal des Gewässerkundlichen Landesdienstes
16.05.2022
Stellungnahme der BIngK zur MVV TB 2022
16.05.2022
Umfrage: Wirtschaftliche Lage der Ingenieure und Architekten
29.04.2022
Bündnistreffen für mehr bezahlbaren Wohnraum
20.04.2022
Vergaberechtliche Sanktionen gegen Russland
12.04.2022
Berliner Erklärung der 69. BKV
08.04.2022
Paradigmenwechsel für Recyclingkunststoffe in Deutschland
06.04.2022
Neubauförderung für energieeffiziente Gebäude startet wieder
28.03.2022
BMWSB-Erlass Stoffpreissteigerungen vom 25.03.2022
14.03.2022
Brückengipfel des BMDV unter Beteiligung der BIngK
04.03.2022
Bundesweites Sachverständigen-Verzeichnis im Relaunch eingeschränkt nutzbar
23.02.2022
Deutscher Ingenieurbaupreis 2022 ausgelobt
21.02.2022
HANNOVER MESSE 2022 - freie Plätze!
14.02.2022
STADTUMBAU AWARD 2022
02.02.2022
Lösung nach Zusagestopp für KfW-Programme
25.01.2022
Zusagestopp für KfW-Programme
24.01.2022
Raumzellen in Stahlrahmenbauweise
19.01.2022
EuGH entscheidet zu HOAI Altverträgen
14.01.2022
Sachverständigen- und Gutachtenpraxis

15.12.2021

Datenschutz ist Chefsache

Informationen für kleine und mittlere Unternehmen veröffentlicht

Die Wirtschaft von Sachsen-Anhalt ist geprägt von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU). Handwerker, Kaufleute und Freiberufler verschiedener Branchen erheben, speichern und nutzen in oft vielfältiger Weise personenbezogene Daten von Kunden, Beschäftigten oder Lieferanten - und müssen den Datenschutz beachten.

Der Landesbeauftragte erhält daher seit langer Zeit zahlreiche Anfragen dieser Unternehmen: Welche Kunden- oder Beschäftigtendaten darf ein Unternehmen erheben? Wozu darf es diese Daten nutzen? Wie lange dürfen die Daten gespeichert werden? Was ist zu tun, wenn Kunden ihre Betroffenenrechte wahrnehmen oder durch einen Cyberangriff Beschäftigtendaten verschlüsselt wurden?

Antworten auf diese und viele weitere typische Fragen gibt der Landesbeauftragte in seinem jetzt veröffentlichten Leitfaden „Datenschutz ist Chefsache“. Albert Cohaus, der die Aufgaben und Befugnisse des Landesbeauftragten wahrnimmt, erklärt: „Die vielen datenschutzrechtlichen Anfragen der KMU verdeutlichen einen großen Informationsbedarf hinsichtlich praktikabler datenschutzgerechter Lösungen. In dem Leitfaden „Datenschutz ist Chefsache“ werden grundlegende Informationen zusammengefasst. Zudem enthält er Links zu zahlreichen Mustern, Arbeitshilfen und Vertiefungshinweisen, die alle auf meiner Homepage bereitgestellt werden.“

Der Leitfaden ist auf der Homepage des Landesbeauftragten unter https://lsaurl.de/Chef-sacheDS zu finden. Eine Druckversion soll im kommenden Jahr veröffentlicht werden. Die in der Broschüre enthaltenen Links sind in dem ebenfalls auf der Homepage des Landesbeauftragten bereitgestellten „Infopaket KMU“ aufrufbar unter https://lsaurl.de/InfopaketKMU.

Cohaus: „Mit dem Leitfaden und dem Infopaket geben wir den KMU eine übersichtliche Arbeitshilfe zur Bewältigung datenschutzrechtlicher Anforderungen.“

Landesbeauftragter für den Datenschutz Sachsen-Anhalt
Verantwortlicher:
Herr Albert Cohaus als Vertreter im Amt
Direktor der Geschäftsstelle
Leiterstr. 9, 39104 Magdeburg
Telefon: 0391 81803 - 0
Telefax: 0391 81803 - 33
E-Mail: poststelle@lfd.sachsen-anhalt.de


Pressemitteilung: Nr. 07/2021 des Landesbeauftragten für den Datenschutz
Magdeburg, 15. Dezember 2021