NEWS

25.01.2022
Zusagestopp für KfW-Programme
24.01.2022
Raumzellen in Stahlrahmenbauweise
19.01.2022
EuGH entscheidet zu HOAI Altverträgen
14.01.2022
Sachverständigen- und Gutachtenpraxis
10.01.2022
Normungsroadmap BIM vorgelegt
03.01.2022
Wettbewerbsregister nimmt Betrieb auf
15.12.2021
Datenschutz ist Chefsache
14.12.2021
Studie zu neuem Strommarktdesign für Erneuerbare Energien
13.12.2021
Ergebnisse der Jahresumfrage zur wirtschaftlichen Lage
09.12.2021
Neues Bundeskabinett vereidigt
08.12.2021
Jahrbuch Ingenieurbaukunst 2022 erschienen
29.11.2021
Sachverständige: Seminarprogramm IfS I/2022
24.11.2021
Ergebnisse des Koalitionsvertrags
23.11.2021
Homeoffice – aber sicher!
17.11.2021
EU-Schwellenwerte ab 01.01.2022
14.11.2021
Effektiver Klimaschutz braucht Planungssicherheit
08.11.2021
Zu viele Regelungen behindern den Klimaschutz!
28.10.2021
Planen und Bauen der Zukunft | Eckpunkte für den Koalitionsvertrag
13.10.2021
Klimarunde BAU | Empfehlungen für die nächste Legislaturperiode
27.09.2021
Muschel mit Strahlkraft
30.08.2021
Wahlprüfsteine der planenden Berufe | Antworten der Parteien
25.08.2021
Mauerwerksindustrie unterstützt klimaresistenten Wiederaufbau
20.08.2021
Hintermauerziegel auf dem Weg zur Klimaneutralität
13.08.2021
Baukultur Sommerreise 2021
02.08.2021
56. Frankfurter Bausachverständigentag
02.08.2021
BWK zur Flutkatastrophe
28.07.2021
Flutkatastrophe - Mitversicherung ehrenamtlicher Leistungen im Katastrophengebiet
27.07.2021
Aufruf: Bautrocknungsgeräte benötigt
21.07.2021
Standsicherheitsfragen nach der Flut
21.07.2021
Ingenieurerfahrung nach Hochwasser-Katastrophe gefragt

15.12.2021

Datenschutz ist Chefsache

Informationen für kleine und mittlere Unternehmen veröffentlicht

Die Wirtschaft von Sachsen-Anhalt ist geprägt von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU). Handwerker, Kaufleute und Freiberufler verschiedener Branchen erheben, speichern und nutzen in oft vielfältiger Weise personenbezogene Daten von Kunden, Beschäftigten oder Lieferanten - und müssen den Datenschutz beachten.

Der Landesbeauftragte erhält daher seit langer Zeit zahlreiche Anfragen dieser Unternehmen: Welche Kunden- oder Beschäftigtendaten darf ein Unternehmen erheben? Wozu darf es diese Daten nutzen? Wie lange dürfen die Daten gespeichert werden? Was ist zu tun, wenn Kunden ihre Betroffenenrechte wahrnehmen oder durch einen Cyberangriff Beschäftigtendaten verschlüsselt wurden?

Antworten auf diese und viele weitere typische Fragen gibt der Landesbeauftragte in seinem jetzt veröffentlichten Leitfaden „Datenschutz ist Chefsache“. Albert Cohaus, der die Aufgaben und Befugnisse des Landesbeauftragten wahrnimmt, erklärt: „Die vielen datenschutzrechtlichen Anfragen der KMU verdeutlichen einen großen Informationsbedarf hinsichtlich praktikabler datenschutzgerechter Lösungen. In dem Leitfaden „Datenschutz ist Chefsache“ werden grundlegende Informationen zusammengefasst. Zudem enthält er Links zu zahlreichen Mustern, Arbeitshilfen und Vertiefungshinweisen, die alle auf meiner Homepage bereitgestellt werden.“

Der Leitfaden ist auf der Homepage des Landesbeauftragten unter https://lsaurl.de/Chef-sacheDS zu finden. Eine Druckversion soll im kommenden Jahr veröffentlicht werden. Die in der Broschüre enthaltenen Links sind in dem ebenfalls auf der Homepage des Landesbeauftragten bereitgestellten „Infopaket KMU“ aufrufbar unter https://lsaurl.de/InfopaketKMU.

Cohaus: „Mit dem Leitfaden und dem Infopaket geben wir den KMU eine übersichtliche Arbeitshilfe zur Bewältigung datenschutzrechtlicher Anforderungen.“

Landesbeauftragter für den Datenschutz Sachsen-Anhalt
Verantwortlicher:
Herr Albert Cohaus als Vertreter im Amt
Direktor der Geschäftsstelle
Leiterstr. 9, 39104 Magdeburg
Telefon: 0391 81803 - 0
Telefax: 0391 81803 - 33
E-Mail: poststelle@lfd.sachsen-anhalt.de


Pressemitteilung: Nr. 07/2021 des Landesbeauftragten für den Datenschutz
Magdeburg, 15. Dezember 2021