KAMMER AKTUELL

12.09.2018
Young Professional Day
11.09.2018
Anmeldung zu Weiterbildungen
10.09.2018
Nachruf | Dipl.-Ing. (FH) Conny Eggert
05.09.2018
Preisverleihung Deutscher Ingenieurbaupreis 2018
03.09.2018
Exklusive Exkursionen für Kammermitglieder
29.08.2018
Exkursion »Ein Tag im Gartenreich Wörlitz«
13.08.2018
Regionalgespräche 2018
08.08.2018
Bericht über die 37. Sitzung des Vertretergremiums der Ingenieurversorgung M-V
06.08.2018
Schülerwettbewerb Junior.ING geht in die nächste Runde
11.07.2018
DSGVO - neue Datenschutz-Webinare für Ingenieurbüros
03.07.2018
7. Preis der Umweltallianz Sachsen-Anhalt 2018 ausgelobt
26.06.2018
Erfolgsfaktor Sachverständigenwesen – jetzt qualifizieren
21.06.2018
Umfrage "Wirtschaftliche Lage der Ingenieure und Architekten - Index 2017" - Vergleichen Sie Ihr Unternehmen
18.06.2018
Einladung zu den Regionalgesprächen der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt 2018 in den Landkreisen und kreisfreien Städten
09.06.2018
Schülerwettbewerb geht mit Rekordbeteiligung ins Finale
04.06.2018
Jetzt Fachingenieur Energie werden! Weiterbildung geht in die sechste Runde
31.05.2018
Nachwuchs finden und gewinnen
25.05.2018
Fit für den Datenschutz mit der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt
24.05.2018
Werden Sie BIM-Experte!
24.05.2018
Bundesingenieurkammer warnt vor Qualitätsverlust bei Ingenieurausbildung
23.05.2018
Erfolgreich Planen und Bauen durch Digitalisierung
14.05.2018
Öffentliche Anhörung zur Fortschreibung der Strategie des Landes Sachsen-Anhalt zur Anpassung an den Klimawandel
13.04.2018
Kammermitglied Dr. Mike Kersten erhält Außenwirtschaftspreis AURA 2018
04.04.2018
Herausforderung Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)
27.03.2018
Mitglieder-Fachexkursion 2018 nach Vietnam
22.03.2018
Machen Sie sich fit für die DSGVO
21.03.2018
Nachwuchs-Ingenieurinnen am Girls Day begeistern
06.03.2018
Sachsen-Anhalts Landesschülerwettbewerb JuniorING "Brücken verbinden" fand grandiosen Abschluss
01.03.2018
Dipl.-Ing. Jörg Herrmann wieder zum Präsidenten der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt gewählt
20.02.2018
Deutscher Ingenieurbaupreis 2018 ausgelobt

01.03.2018

Dipl.-Ing. Jörg Herrmann wieder zum Präsidenten der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt gewählt

Kontinuität und Zukunftsfähigkeit im Ehrenamt der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt

(v.l.n.r.) Dipl.-Ing. Clemens Westermann, Dipl.-Ing. Harald Rupprecht, Dipl.-Ing. Jörg-Peter Rewinkel, Dipl.- Ing. Angelika Foerster, Dipl.-Ing. Jörg Herrmann
(v.l.n.r.) Dipl.-Ing. Clemens Westermann, Dipl.-Ing. Harald Rupprecht, Dipl.-Ing. Jörg-Peter Rewinkel, Dipl.- Ing. Angelika Foerster, Dipl.-Ing. Jörg Herrmann
Die 6. Vertreterversammlung der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt hat auf ihrer konstituierenden Sitzung am 28. Februar 2018 einen neuen Kammervorstand aus ihrer 19-köpfigen Vertretung gewählt. Einstimmig gewählt und damit erneut im Amt des Präsidenten bestätigt wurde Dipl.-Ing. Jörg Herrmann, öffentlich bestellter Vermessungsingenieur und Beratender Ingenieur. Er tritt mit dieser Wahl seine vierte Amtszeit als Kammerpräsident an. Die sechste Legislaturperiode dauert bis zum Jahr 2023. Das Wahlergebnis ist Zeichen der Anerkennung für die von Jörg Herrmann in den zurückliegenden Jahren geleistete Arbeit. Er hat sich für die Interessen der Ingenieure des Landes stark gemacht und leitet die Geschicke der Kammer mit Erfolg.

Die Kontinuität und Zukunftsfähigkeit im Ehrenamt der Ingenieurkammer wird auch durch die neuen Vizepräsidenten, Dipl.-Ing. Harald Rupprecht, Geschäftsführer der Stadtentwicklungsgesellschaft Bitterfeld-Wolfen mbH und Dipl.-Ing. Clemens Westermann, freiberuflich tätiger Ingenieur und Beratender Ingenieur sowie durch das langjährige Vorstandsmitglied, Frau Dipl.- Ing. Angelika Foerster, Fachbereichsleiterin, Fachbereich Bauen der Stadt Halle (Saale) gewährleistet. Neu in den Vorstand wurde Dipl.-Ing. Jörg-Peter Rewinkel, Prüfingenieur für Baustatik und geschäftsführender Gesellschafter eines Ingenieurbüros gewählt. Im fünfköpfigen Vorstand sind alle Ingenieurfachrichtungen vertreten.

Der Präsident bedankte sich in seiner Ansprache für das in ihn und seinem Vorstandsteam gesetzte Vertrauen. Er versicherte, dass er sich weiterhin mit ganzer Kraft für die Weiterentwicklung und Zukunftsfähigkeit der Ingenieurkammer und deren Mitgliedschaft einsetzen wird.

Der Präsident ruft alle Ingenieure im Land auf, die Arbeit der Ingenieurkammer noch tatkräftiger zu unterstützen. An die Vertreter appellierte er, ihre Kompetenzen für die Belange der Ingenieure aktiv und selbstbewusst in gesellschaftliche und in politische Entscheidungsprozesse mit einzubringen. "Wir brauchen nicht nur Kammermitglieder, die uns Ratschläge geben und von der Ingenieurkammer fordern, sondern auch zunehmend solche, die selber Hand anlegen, Zeit in die ehrenamtliche Arbeit investieren sowie persönlich über ihren Beruf mit Begeisterung sprechen und schreiben", so der Kammerpräsident weiter.