KAMMER AKTUELL

07.07.2020
Corona-Krise 2020 – Alle Informationen und Kontakte unter einem Menü-Punkt
30.06.2020
Merkblatt zur Mehrwertsteuersekung/ Ingenieurakademie bietet Onlineseminar zum Thema
25.06.2020
Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt setzt sich im Landtag gegen die Einführung der Kleinen Bauvorlage in Sachsen-Anhalt ein
17.06.2020
Ingenieurkammer unterstützt Petition gegen die kleine Bauvorlageberechtigung!
15.06.2020
Kleine Bauvorlageberechtigung - Ingenieurkammer und Architektenkammer: "Die Verbraucher müssen geschützt werden"
19.05.2020
Diskussion um die „Kleine Bauvorlage“ geht in die nächste Runde
08.05.2020
Landespreisträger des Schülerwettbewerbs "Junior.Ing" stehen fest
29.04.2020
Bewerbungsschluss für Deutschlandstipendium verlängert
24.04.2020
Jahresumfrage zur wirtschaftlichen Lage der Ingenieur- und Architekturbüros - Index 2019
09.04.2020
Kooperation mit BIM-Software-Anbieter zahlt sich jetzt aus: Nutzungsvorteile und Webinare
20.02.2020
Werden Sie BIM-Experte!
17.02.2020
Fördern Sie den Ingenieurnachwuchs mit dem Deutschlandstipendium - wir unterstützen Sie dabei!
10.02.2020
Dual-Studenten besuchen Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt
29.01.2020
Kooperationsvereinbarung zur Unterstützung der Digitalisierung in Ingenieurbüros von Kammermitgliedern
20.01.2020
VIDEO: Neujahrsgrüße des Präsidenten der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt Dipl.-Ing. Jörg Herrmann
13.01.2020
Unterstützen Sie den Ingenieurnachwuchs von morgen beim Wettbewerb "Junior.Ing"!
22.12.2019
Digitalisierung wird zunehmend Wirtschaftsmotor in der Region Harz
22.12.2019
Auf dem Weg für eine dienstleistungsorientierte und für jedermann zugängliche Verwaltung - Digitalisierung der Baugenehmigungsverfahren in Sachsen-Anhalt
05.12.2019
Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt auf der BIM World 2019
28.11.2019
Gemeinsam für den Ingenieurnachwuchs
23.11.2019
Kammermitglieder besuchen VW-Werk in Wolfsburg
19.11.2019
BauScan 2019
12.11.2019
Kammermitglieder wurden mit dem Unternehmerpreis der Ottostadt Magdeburg geehrt
21.10.2019
Der Titel „Oberingenieur“ wurde an Kammermitglied Horst-Dieter Foerster verliehen
20.10.2019
Magdeburgs Großbaustelle im Fokus
18.10.2019
Erstes Onlineseminar der Ingenieurakademie zum Thema "HOAI"
10.10.2019
Crowdfunding für Magdeburger Hightech-Observatorium
25.09.2019
EuGH-Urteil zur HOAI - Appell von BIngK und VBI gegen ruinösen Preiswettbewerb
23.09.2019
Regionalgespräche 2019 gestartet
20.09.2019
34. BWK-Bundeskongress „Unsere Flüsse – Gefährdetes Schutzgut?“

13.11.2018

Netzwerkveranstaltung „ExNa – Existenzgründungen im Rahmen der Unternehmensnachfolge“ als Start der deutschlandweiten Gründerwoche 2018 in Sachsen-Anhalt



Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt unterstützt das Projekt ExNa

KickOff mit Grußwort durch Dr. Jürgen Ude
KickOff mit Grußwort durch Dr. Jürgen Ude
Das Team des Projektes „ExNa“ begrüßte am Montag, 12.11.2018, ca. 120 Gäste und Netzwerkpartner in der „halber85“ in Magdeburg zum Erfahrungsaustausch rund um das Thema Gründung und Unternehmensnachfolge. Dieses Datum ist gleichzeitig Startschuss für die Gründerwoche Deutschland 2018. „ExNa“ – ein vom Land Sachsen-Anhalt gefördertes und mit ESF-Mitteln kofinanziertes Projekt im Rahmen der ego.-Existenzgründungsoffensive verfolgt das Ziel, gründungswillige Fachkräfte für die Nachfolge eines Bestandsunternehmens in Sachsen-Anhalt zu motivieren, dessen Inhaberin oder Inhaber vor der Nachfolgeplanung steht.

Unter den geladenen Gästen befand sich auch der Staatssekretär des Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt, Dr. Jürgen Ude, der in seinem Grußwort die Bedeutung des Themas Unternehmensnachfolge für die Wirtschaftskraft in Sachsen-Anhalt hervorhob.

Ziel der Netzwerkveranstaltung mit Vertretern der Kammern, Landkreise, der Investitions- und Bürgschaftsbank Sachsen-Anhalt, Interessensvertretungen der Arbeitgeber, Unternehmerinnen und Unternehmern sowie Interessenten für eine Nachfolge war es einerseits, Erfahrungswissen aller Ansprechpartner in der Beratung zur Unternehmensnachfolge zu bündeln und sichtbar zu machen, wie z. B. auf der großen Vernetzungsbörse. Andererseits wurde der Projektansatz „ExNa“ der EVENTUS Wirtschaftsberatung GmbH, die als Träger fungiert, mit wesentlichen Inhalten wie Identifikation Gründungswilliger, Matching mit Bestandsunternehmen oder Begleitung der Business- und Finanzierungsplanung der Nachfolgerin oder des Nachfolgers präsentiert.

Zeitgleich konnten die Gäste dem Diskussionsforum mit Politik und Wirtschaft, einem Gründer/innen-World Café bzw. Unternehmens-Pitch ihre Aufmerksamkeit schenken. Aus dem Format „Pitch Akademie“ konnte Evelin Kühn, Inhaberin „Eiscafé und mehr!“ einen ganz besonderen Eindruck mitnehmen: "Allein das Gefühl, einen kompetenten Partner gefunden zu haben, der einem bei auftretenden Problemen zur Seite steht und den Willen hat, zu helfen, ist mir in diesem Format eine Neuheit. Man merkt, dass hier das Interesse da ist, Probleme anzugehen, auch wenn das kein kurzfristig zu lösender Prozess ist. Das Projekt 'ExNa' führt alle Interessen zusammen und vermittelt zwischen den Partnern."

Sie suchen einen Nachfolger für Ihr Unternehmen oder möchten gern Nachfolger werden? Dann melden Sie sich bei Dipl.-Ing. (FH) Steffen Lesche unter 0391 62889-40 oder lesche@ing-net.de.
Oder direkt bei den freundlichen Mitarbeitern des Projekts ExNa auf der unten angegebenen Website.

 www.projekt-exna.de

PDF-DateiExNa Flyer Bestandsunternehmen

PDF-DateiExNa Flyer Existenzgründer