KAMMER AKTUELL

14.08.2019
Erlass des BMI zur Anwendung der HOAI nach dem EuGH-Urteil
13.08.2019
Digitale Baugenehmigungsverfahren sind zukünftig in Sachsen-Anhalt das Aushängeschild einer modernen, dienstleistungsorientierten und für jedermann zugänglichen Verwaltung
04.07.2019
EuGH kippt Preisrahmen der HOAI
03.07.2019
Ingenieure feiern Mitteldeutschen Ingenieurtag in Dessau-Roßlau
02.07.2019
Ehrennadel für Dipl.-Ing. Jürgen Bendler
02.07.2019
Jetzt anmelden - Unternehmertag für Fachkräftegewinnung
01.07.2019
Delegationsreise nach Dänemark und Schweden
17.06.2019
Sachsen-Anhalt mit Platz vier beim bundesweitem Schülerwettbewerb ausgezeichnet
01.06.2019
Mitteldeutscher Ingenieurtag 2019 am 28. Juni in Dessau-Roßlau
11.05.2019
Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt kürt Landessieger des bundesweiten Schülerwettbewerbs „Junior.ING“
26.04.2019
ZEISS-PLANETARIUM in Jena erhält Titel „Historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland“
22.03.2019
Deutscher Brückenbaupreis 2020 ausgelobt
04.03.2019
Kammern im Schulterschluss: Ingenieurkammer und Architektenkammer Sachsen-Anhalt agieren gemeinsam
08.02.2019
Erster BIM-Basiskurs (buildingSMART-/VDI-Basiskenntnisse) startet in Magdeburg – erlangen Sie einen anerkannten Kompetenznachweis im Building Information Modeling (BIM)
07.02.2019
Jetzt Fachingenieur Energie werden! Weiterbildung geht in die nächste Runde - nur noch wenige Plätze frei!
06.02.2019
In eigener Sache: Mitarbeiter/in Öffentlichkeitsarbeit gesucht
05.02.2019
Ingenieurforum: Digitales Planen und Bauen unter dem Aspekt der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung
24.01.2019
Mitglieder-Fachexkursion nach Australien 2019
23.01.2019
BAU 2019
09.01.2019
Schlichtung statt Gericht
08.01.2019
Auszeichnung „Grüne Hausnummer Sachsen-Anhalt PLUS“ wird Biederitzer Familie verliehen
07.01.2019
Neujahrsgruß des Präsidenten
18.12.2018
Weihnachtsgrüße
29.11.2018
Jetzt anmelden - Schülerwettbewerb Junior.ING 2018/19
28.11.2018
Teepott in Rostock-Warnemünde erhält Titel „Historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland“
22.11.2018
Kammertreue wird ausgezeichnet – Mitglieder erhielten Ehrenurkunden für 10 und 25 Jahre Kammermitgliedschaft
13.11.2018
Netzwerkveranstaltung „ExNa – Existenzgründungen im Rahmen der Unternehmensnachfolge“ als Start der deutschlandweiten Gründerwoche 2018 in Sachsen-Anhalt
21.10.2018
Baustellenbesichtigung "Gelände Blauer Bock / Unternehmenssitz der SWM Magdeburg"
17.10.2018
Kick Off des Young Professional Netzwerks der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt
10.10.2018
Ingenieurkammer - und Architektenkammer Sachsen-Anhalt sind sich einig: beide Kammern lehnen die Kleine Bauvorlage ab!

07.02.2019

Jetzt Fachingenieur Energie werden! Weiterbildung geht in die nächste Runde - nur noch wenige Plätze frei!



Es gibt noch wenige freie Plätze für den Lehrgang zum Fachingenieur Energie ab Mai 2019.

Die berufsbegleitende Weiterbildung ist modular aufgebaut und behandelt die Themen Basiswissen, Energiemanagementsysteme in Unternehmen, Energierecht, Energieeinkauf und -handel, Wirtschaftlichkeitsrechnung, Beratungspraxis, Contracting, Projektmanagement/-koordination, Energiedaten- und Lastmanagement, Beleuchtung, Energie- und Regeltechnik, Prozesswärme (Dampf-/Wärmerückgewinnung), Heizungstechnik, Gebäudeenergetik/Energieeffizienz, Klimatechnik, Kältetechnik, Optimierung elektronischer Antriebssysteme, Kraft-Wärme-Kopplung, Druckluft, Anlagenoptimierung, Energienetze und virtuelle Werkzeuge sowie Anlagentechnik mittels erneuerbarer Energien. Die Weiterbildung schließt mit einer schriftlichen Prüfung über alle Themengebiete und einer praxisbezogenen Projektarbeit ab.

Die Absolventen erhalten nach erfolgreicher Teilnahme ein anerkanntes Zertifikat der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt und sind befähigt, im Unternehmen als Generalist und Mittler zwischen verschiedenen Fachdisziplinen zukunftsträchtige Aufgaben in den Bereichen Energieeffizienz und Energiemanagement zu lösen. Die Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt knüpft mit diesem Vorhaben – ebenso wie andere Einrichtungen – an das in der Bundesrepublik bereits bewährte Modell der Facharzt- und Fachanwalts-Bezeichnung an. Dies kann angesichts der weiter steigenden Anforderungen an eine hinreichende Qualifizierung in verschiedenen Berufsgruppen nur begrüßt werden. Hochschulausbildung und Berufserfahrung sind die Grundlagen der Berufsbefähigung. Diese können zur Bewertung und Vergleichbarkeit der Berufsbezeichnungen herangezogen werden. Gerade in sicherheitsrelevanten Bereichen ist eine transparente Darstellung von Qualifikationen erforderlich.

Die Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt setzt sich schon seit Jahren intensiv für das Thema Energieeffizienz ein und bietet, in Kooperation mit der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, den Hochschulen Merseburg und Magdeburg/Stendal, sowie dem TEUTLOFF Kompetenzzentrum für Erneuerbare Energien, die berufsbegleitende Weiterbildung für Ingenieure zum „Fachingenieur Energie der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt“ an. Erfahrene Lehrkräfte wurden in das Lehrkräfteteam einbezogen. Vermittelt wird umfangreiches Wissen zum Thema Energie mit starkem Praxisbezug zu technischen, betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Gebieten. Für das umfangreiche Selbststudium hat die TEUTLOFF gGmbH eine Internetplattform eingerichtet.

Die Qualifikation "Fachingenieur Energie" wird durch die dena - Deutsche Energieagentur zur Eintragung in die Energieeffizienz-Expertenliste anerkannt (Grundlage Netzwerkpartnervertrag). Die ETCS-Punkte können in weiterführenden Studiengängen der Hochschulen anerkannt werden.

Wir weisen des Weiteren auf die Fördermöglichkeiten durch die Investitionsbank Sachsen-Anhalt mit ihren Programmen Sachsen-Anhalt Weiterbildung Direkt und Sachsen-Anhalt Weiterbildung Betrieb hin, die einerseits Privatpersonen und andererseits Unternehmen mit einer Förderhöhe zwischen 60-80% unterstützt, wenn Wohn- und Arbeitssitz in Sachsen-Anhalt sind.

Fragen / Anmeldung Interessentenliste:
www.teutloff-sbk.de/bildungsangebote.html
oder direkt bei: Frau Groth
Teutloff gGmbH
Tel.: 039298 297983
oder E-Mail: barby@teutloff-sbk.de

 Informationen zum ständigen Fortbildungsangebot