KAMMER AKTUELL

16.08.2022
Fördern Sie den Ingenieurnachwuchs mit dem Deutschlandstipendium - wir unterstützen Sie dabei!
15.08.2022
Haben Sie schon alle Ihre Mitarbeiter gezählt?
15.08.2022
Treffen der Wirtschaft
11.08.2022
Feierliche Zeugnisübergabe und Auszeichnung der Prüfungsbesten
21.07.2022
Ingenieurforum Tragwerksplanung
20.07.2022
Kammerwahlen 2022: Wahl der Vertreterversammlung der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt und des Vertretergremiums des Versorgungswerkes Mecklenburg-Vorpommern
19.07.2022
Nachruf | Dr.-Ing. Werner Meihorst
07.07.2022
Der Bauantrag geht online – Digitaler Service für Bauherren wird Wirklichkeit?
30.06.2022
BIM-Forum „Umsetzung der BIM-Methodik von der Planung bis zur Ausführung“
24.06.2022
Tradition ehren und Zukunft gestalten
20.06.2022
Ingenieurkammern zeichnen Nachwuchstalente bei Finale von bundesweitem Schülerwettbewerb aus
31.05.2022
Tag der Ingenieure Sachsen-Anhalt 2022
25.05.2022
Sachsen-Anhalts Landesschülerwettbewerb Junior.ING "IdeenSpringen" fand grandiosen Abschluss
18.05.2022
Schülerwettbewerb Junior.ING 2021/22
09.05.2022
Anmeldung für die Onlinebewerbungsbörse „Komm.Ing“ ist gestartet
06.05.2022
Deutsches Ingenieurblatt digital
04.05.2022
Ingenieurakademie Sachsen-Anhalt: Das Maiprogramm im Überblick
17.04.2022
Neue Runde des Lehrgangs „Grundlagen der Sachverständigentätigkeit“ startet im Juni
13.04.2022
Exkursion: Marktkirche „Unser lieben Frauen“ in Halle (Saale)
05.04.2022
Ausbildung „Fachingenieur für Membranbau der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt“ startet in Dessau noch in diesem Jahr
04.04.2022
Gemeinsam leistungsstarken Ingenieurnachwuchs fördern
30.03.2022
11. Sitzung der 6. Vertreterversammlung der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt
21.03.2022
Ingenieure helfen Ingenieuren - Frieden für die Welt!
11.03.2022
Schülerwettbewerb Junior.ING 2021/22: Unterstützen Sie schon heute den Ingenieurnachwuchs von morgen!
09.03.2022
Mehr Sichtbarkeit für Nachhaltige Entwicklungen im Land Sachsen-Anhalt
14.02.2022
Ingenieurforum zum „Weltingenieurtag für nachhaltige Entwicklung“
08.02.2022
Mehrfamilienhaus mit „Grüner Hausnummer PLUS“ ausgezeichnet
27.01.2022
Sachverständigenwesen
01.01.2022
Die Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt wünscht allen Kammermitgliedern, Partnern und ehrenamtlich Tätigen ein gesundes, frohes und erfolgreiches Jahr 2022!
21.12.2021
Zwei „Grüne Hausnummern PLUS“ in Schönebeck verliehen

28.06.2021

Berufsbegleitender Lehrgang "Fachingenieur Energie der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt" startet im September

Schon gehört? Der berufsbegleitende Lehrgang „Fachingenieur Energie der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt“ von der Ingenieurakademie Sachsen-Anhalt endlich wieder angeboten. Absolventen dieses mehrmonatigen Lehrgangs sind Generalisten im Bereich „Energie“. Sie sollen die Umsetzung einer ganzheitlichen Sicht zum Thema Energie / Energieeffizienz beschleunigen. (Foto (c) lovelyday12 - AdobeStock) Etliche Kammermitglieder haben diesen seit der Einführung im Sommer 2013 erfolgreich mit einem Zertifikat und der Listeneintragung als „Fachingenieur Energie der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt“ mit Bescheinigung und Rundstempel abgeschlossen.

Kammermitglied Claus Vorstadt nahm 2016 am dritten Lehrgang teil. Er hatte bei der IHK bereits eine Ausbildung zum Energieberater und später zum –manager absolviert. Dennoch konnte er sich für die BAFA-Förderprogramme im Bereich Energieaudit für Nicht-Wohngebäude nicht listen lassen. Das war ein Problem, da der Trend mittlerweile dahingeht, dass auch Nicht-Wohngebäude energieeffizienter ausgestattet werden sollen. Seine Motivation war also da. Dies ist aus seiner Perspektive auch ein wichtiger Aspekt um den zeitintensiven Lehrgang erfolgreich abzuschließen. „Das Wollen muss da sein.“


„Fachingenieur Energie“ im Überblick

  • Start: 03.09.2021, Seminarzeit: Fr-Sa
  • Seminarort: Magdeburg
  • Themen: Basiswissen, Energiemanagementsysteme in Unternehmen, Energierecht, Wirtschaftlichkeitsrechnung, Beratungspraxis, Contracting, Projektmanagement/-koordination, Beleuchtung, Energie- und Regeltechnik, Prozesswärme (Dampf-/Wärmerückgewinnung), Heizungstechnik, Gebäudeenergetik/Energieeffizienz, Klimatechnik, Kältetechnik, Optimierung elektronischer Antriebssysteme, Kraft-Wärme-Kopplung, Druckluft, Anlagenoptimierung, Energienetze und virtuelle Werkzeuge sowie Anlagentechnik mittels erneuerbarer Energien.
  • bis zu 80 Prozent förderfähig durch Investitionsbank Sachsen-Anhalt
  • ETCS-Punkte in weiterführenden Studiengängen der Hochschulen anerkannt


Haben Sie Fragen oder Interesse an diesem Lehrgang teilzunehmen senden Sie gerne eine E-Mail an unsere Mitarbeiterin Vanessa Weiss, weiss@ing-net.de, um weitere Informationen zu erhalten.
Innerhalb von drei Monaten fasst der Lehrgang alle wichtigen Themen der Dena-Basismodule für die Eintragung in die Energie Effizienz-Expertenliste punktgenau zusammen. Gelernt wird dafür bis Anfang Dezember immer freitags und samstags in Magdeburg. „In dem Studium erhält man einen sehr guten Überblick über alle relevanten energetischen Bereiche, die für die spätere Arbeit als Fachingenieur wichtig sind.“ Neben der schriftlichen Prüfung müssen sich die Teilnehmer auch in Form einer Projektarbeit zum Themenkomplex beweisen. Für Claus Vorstadt war auch die Projektarbeit eine schöne Herausforderung, sein eigenes Haus unter dem Aspekt der Energieeffizienz zu betrachten und zu bewerten, um es entsprechend den Anforderungen und den möglichen Förderprogrammen der BAFA energetisch zu verbessern. „Andere haben auch Projekte aus Ihren Unternehmen eingebracht.“ Für die Projektarbeit haben alle Teilnehmer nach Abschluss der Seminarphase im Dezember noch einmal drei Monate Zeit. Anfang März wird die Arbeit den Prüfern dann vorgestellt. Ist das geschafft, erhalten alle Teilnehmer ein Zertifikat für den erfolgreichen Abschluss. Als Kammermitglied der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt haben die Teilnehmer darüber hinaus die Möglichkeit, die Berufsbezeichnung „Fachingenieur Energie der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt“ zu erhalten.

Bei Claus Vorstadt hat das Thema „Energie“ einen festen Platz im Rahmen seiner Tätigkeit bei der tti Magdeburg GmbH bei den Beratungen mit den Unternehmen erhalten. Der Lehrgang hat sich für ihn und auch für das Unternehmen alle Male gelohnt.

 Weitere Informationen