KAMMER AKTUELL

20.07.2021
Ingenieure helfen Ingenieuren: Spendenaufruf für Betroffene der Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen
19.07.2021
Wir gratulieren: Vizepräsident der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt Clemens Westermann als Professor an die Hochschule Anhalt berufen
12.07.2021
Exkursion Baustellenbesichtigung
29.06.2021
Ingenieurkammer und Ingenieurakademie sind jetzt auf Instagram
28.06.2021
Berufsbegleitender Lehrgang "Fachingenieur Energie der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt" startet im September
25.06.2021
Nachruf | Dipl.-Ing. (FH) Dieter Drüg
23.06.2021
Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt digitalisiert sich
18.06.2021
durchDACHT gemacht!
16.06.2021
Schülerwettbewerb der Ingenieurkammern geht mit neuem Rekord ins Finale
11.06.2021
Baustellenbesichtigung der Hyparschale Magdeburg
03.06.2021
DIGITALTAG 2021 - Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt ist aktiv dabei
03.06.2021
Start der Mitgliederumfrage zum geplanten Traineeprogramm
31.05.2021
Wahlprüfsteine zur Landtagswahl Sachsen-Anhalt 2021
28.05.2021
Landespreisträger des Schülerwettbewerbs "Junior.ING" stehen fest
27.05.2021
Landespreisträger des Schülerwettbewerbs "Junior.ING" werden gekürt
19.05.2021
4. Corona-Kurzbefragung zeigt: Planungsbüros stemmen sich weiterhin gegen Auswirkungen der Pandemie
12.05.2021
Corona-Pandemie: Hinweise für Besucher unserer Geschäftsstelle
11.05.2021
Bundesingenieurkammer: Baustoffmangel bremst Aufschwung aus!
06.05.2021
Aufruf des Präsidenten der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt
03.05.2021
Umfrage "Wirtschaftliche Lage der Ingenieure und Architekten - Index 2020"
08.04.2021
Ihre Unterstützung ist gefragt! Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt mit Junior.ING-Schülerwettbewerb wieder auf der Suche nach jungen Nachwuchsingenieur-Talenten
26.03.2021
30 Jahre Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt | WIR FÜR INGENIEURE
16.03.2021
Gesellschaftlicher Zusammenhalt, klimaresiliente Städte oder Digitalisierung des Baubereichs – Was kann die nächste Bundesregierung schaffen?
11.03.2021
Ausgebucht: Komm.Ing | Onlinebewerbungsbörse | Mitglieder treffen Studenten
08.03.2021
Wahlprüfsteine zur Landtagswahl Sachsen-Anhalt ausgearbeitet
03.03.2021
Internationaler Tag des Ingenieurwesens für nachhaltige Entwicklung | Nachhaltigkeit braucht Ingenieurwissen
26.02.2021
Nachruf | RA Irmgard Ackermann
16.02.2021
Gemeinsam an einem Strang ziehen: Erfolgversprechende Gespräche zwischen Architektenkammer und Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt
02.02.2021
Kammermitglieder sammeln jetzt Fortbildungspunkte | Weiterbildungsordnung in Kraft getreten
31.01.2021
Komm.Ing | Onlinebewerbungsbörse | Mitglieder treffen Studenten

12.07.2021

Exkursion Baustellenbesichtigung



Am 9. Juli 2021 nahmen 20 Kammermitglieder sowie Studierende der Hochschule Magdeburg-Stendal an der exklusiven Baustellenführung des Magdeburger Knotenpunktes der Eisenbahnüberführung Ernst-Reuter-Allee teil.

Ausgestattet mit Baustellenhelmen und Warnwesten startete die Exkursion für die Teilnehmer am Infocontainer auf dem Willy-Brandt-Platz vor dem Hauptbahnhof in Magdeburg. Zunächst wurde der gesamte Baustellenabschnitt oberhalb des Tunnels begangen, der für Radfahrer und Fußgänger bereits freigegeben ist. Seit August 2020 können auch Straßenbahnen die Strecke teilweise wieder befahren.
Im Anschluss erhielten die Teilnehmer einen Einblick in den City-Tunnel, der sich unterhalb der Straßenbahnstrecke befindet. Neben den einzelnen Planungsphasen der Baustelle standen vor allem die Maßnahmen, die vor und während der tatsächlichen Bauphase durchgeführt wurden und aktuell werden, im Fokus der Führung. Einen besonderen Schwerpunkt legte der Projektleiter der Eisenbahnüberführung, Christian Fuß, außerdem auf die Arbeitssicherheit auf der Baustelle. Dabei verwies er unter anderem auf Lotsenpunkte für Not- und Unfälle, die als Anlaufstelle für Sanitäter und Feuerwehr dienen. Am 23. Juni 2021 fand bereits eine Feuerwehrübung der Berufsfeuerwehr Magdeburg statt, die den Rettungseinsatz auf der Baustelle im Falle eines Unfalls probte.

Der aktuelle Baufortschritt

Auf der westlichen Seite des Tunnels zwischen Damaschkeplatz und Kölner Platz sind sowohl die Wände als auch die Tunnelsohle bereits fertiggestellt. Die Elemente dienen in erster Linie dazu, die Lasten des Verkehrs und das Tunnelbauwerk selbst zu tragen. Gleichzeitig dichten sie den Tunnel gegen das Grundwasser ab. Darüber hinaus bestimmen Stützwände an vielen Stellen des Tunnel-Bauwerks rund um den Magdeburger Hauptbahnhof das aktuelle Bild der Baustelle. Grund dafür ist der erhebliche Höhenunterschied zwischen dem Bahngelände und der Fahrbahn für die Autos. Mit den Stützwänden wird verhindert, dass Erdreich abstürzt. Die letzten Stützwände wurden im Juni 2021 betoniert.

Mit dem Abschluss der Arbeiten an der Tunnelsohle und den Seitenwänden sowie der Zwischenwand auf der Westseite wird nun ein neuer Bauabschnitt des Tunnels eingeleitet – Der Bau der Autofahrbahn. Dieser Teil der Bauphase beinhaltet im Wesentlichen das Auftragen einer geeigneten Oberfläche und den Bau von Leitungen. Bis voraussichtlich Ende 2022 sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein.


Die Exkursion wurde mit freundlicher Unterstützung des Baudezernats (Tiefbauamt) unter der Leitung von Christian Fuß, Projektleiter der Eisenbahnüberführung, durchgeführt.


Weitere Informationen und aktuelle Meldungen zum Bauprojekt finden Sie hier:
https://www.magdeburg.de/Start/B%C3%BCrger-Stadt/Leben-in-Magdeburg/Verkehr/Eisenbahn%C3%BCberf%C3%BChrung-Ernst-Reuter-Allee/

Unser aktuelles Fort- und Weiterbildungsprogramm finden Sie auf der Website der Ingenieurakademie Sachsen-Anhalt unter: https://www.ingak-st.de/o.red.r/home.html

[12.07.2021]