KAMMER AKTUELL

17.11.2022
Scheckübergabe für das Kinderhospiz der Pfeifferschen Stiftungen
10.11.2022
Die Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt hat gewählt
03.11.2022
Für mehr Praxisnähe bei öffentlichen Vergabeverfahren
30.10.2022
Junior.ING Schülerwettbewerb | Jetzt anmelden!
28.10.2022
Energieberatertreffen Sachsen-Anhalt
28.10.2022
Online-Befragung zum Stand der Digitalisierung in Ingenieurbüros
12.10.2022
Sachverständige immer mehr gefragt
21.09.2022
Digitale Buttons für den fairen Leistungswettbewerb
19.09.2022
Ingenieurforum "Baulicher Bevölkerungsschutz" im November
01.09.2022
Werden Sie Fachingenieur:in für Membranbau!
31.08.2022
Sicherheit ist planbar!
25.08.2022
27. Fest der Technik
23.08.2022
Treffen der Wirtschaft
23.08.2022
Umfrage zur Betroffenheit von Preissteigerungen durch Inflation und Energieknappheit
22.08.2022
Haben Sie schon alle Ihre Mitarbeiter gezählt?
16.08.2022
Fördern Sie den Ingenieurnachwuchs mit dem Deutschlandstipendium - wir unterstützen Sie dabei!
11.08.2022
Feierliche Zeugnisübergabe und Auszeichnung der Prüfungsbesten
21.07.2022
Ingenieurforum Tragwerksplanung
19.07.2022
Nachruf | Dr.-Ing. Werner Meihorst
07.07.2022
Der Bauantrag geht online – Digitaler Service für Bauherren wird Wirklichkeit?
30.06.2022
BIM-Forum „Umsetzung der BIM-Methodik von der Planung bis zur Ausführung“
24.06.2022
Tradition ehren und Zukunft gestalten
20.06.2022
Ingenieurkammern zeichnen Nachwuchstalente bei Finale von bundesweitem Schülerwettbewerb aus
31.05.2022
Tag der Ingenieure Sachsen-Anhalt 2022
25.05.2022
Sachsen-Anhalts Landesschülerwettbewerb Junior.ING "IdeenSpringen" fand grandiosen Abschluss
18.05.2022
Schülerwettbewerb Junior.ING 2021/22
09.05.2022
Anmeldung für die Onlinebewerbungsbörse „Komm.Ing“ ist gestartet
06.05.2022
Deutsches Ingenieurblatt digital
04.05.2022
Ingenieurakademie Sachsen-Anhalt: Das Maiprogramm im Überblick
17.04.2022
Neue Runde des Lehrgangs „Grundlagen der Sachverständigentätigkeit“ startet im Juni

04.04.2022

Gemeinsam leistungsstarken Ingenieurnachwuchs fördern

Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt unterstützt mit Vizepräsident Westermann erneut ein vielversprechendes Talent der Hochschule Harz



Zum 19. Stifterabend der Hochschule Harz kamen geladene Gäste aus Wissenschaft, Wirtschaft, Verwaltung und Kultur zusammen, um erneut Deutschlandstipendien zu vergeben. Prof. Dr. Folker Roland eröffnete als Rektor der Hochschule Harz die seit 2011 etablierte Abendveranstaltung. Darüber hinaus begrüßte Prof. Dr. Armin Willingmann, Minister für Wissenschaft, Energie, Klimaschutz und Umwelt des Landes Sachsen-Anhalt die Gäste vor Ort. „Der Stifterabend ist dank unserer Förderer und der leistungsstarken, engagierten Studierenden zur Tradition geworden“, so der Hochschulrektor.

Auch Dipl.-Ing.-Ök. Susanne Rabe, Geschäftsführerin der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt sowie Vizepräsident Prof. Dipl.-Ing. Clemens Westermann, Westermann Gebäudetechnik, folgten der Einladung zum 19. Stifterabend. In Kooperation mit dem Ingenieurbüro Westermann Gebäudetechnik unterstützt die Kammer erneut ein vielversprechendes Ingenieurtalent. Der Stipendiat Rakky Suresh absolviert den Masterstudiengang „Technisches Innovationsmanagement“ an der Hochschule Harz. „Nur durch den stetigen Austausch mit den "Talenten von morgen" kann der Ingenieurnachwuchs nachhaltig gefördert werden“, so die IK ST-Geschäftsführerin.

Insgesamt wurden in der Förderperiode 2021/22 31 Deutschlandstipendien durch 26 Förderer an 34 Stipendiatinnen und Stipendiaten vergeben. Gefördert werden Studierende, die hervorragende Noten aufweisen und sich gesellschaftlich außerordentlich engagieren. Dadurch ist es den Studierenden möglich, sich ganz auf ihr Studium zu konzentrieren und weiterhin Bestleistungen zu erbringen.

Nach dem Programm bot sich für die Stifter und Studierenden die Möglichkeit, den Abend mit Gesprächen bei musikalischer Unterhaltung und entspannter Atmosphäre im Außenbereich der Rektoratsvilla ausklingen zu lassen.


Fördern Sie den Ingenieurnachwuchs mit dem Deutschlandstipendium - wir unterstützen Sie dabei!
Gesucht werden Förderer für einen Studierenden der Hochschule Harz, Hochschule Anhalt, Hochschule Magdeburg-Stendal und der Hochschule Merseburg. Alle Interessenten können sich gern per E-Mail mit dem Verweis auf die jeweilige Hochschule an Frau Alina Bülter wenden: buelter@ing-net.de.

Gut zu wissen
• Als Förderer zahlen Sie für mindestens ein Jahr 1.800 Euro für das Deutschlandstipendium
• Ausgewählt werden die Studenten von den Hochschulen
• Stipendiaten erhalten davon 300 Euro pro Monat
• Stipendiaten und Förderer treffen am Stifterabend aufeinander
• Sie erhalten eine Referenz als Förderer der Bildungslandschaft Sachsen-Anhalts

Alina Bülter
Mit freundlicher Unterstützung der Hochschule Harz

Fotos © Hochschule Harz