KAMMER AKTUELL

24.06.2022
Tradition ehren und Zukunft gestalten
20.06.2022
Ingenieurkammern zeichnen Nachwuchstalente bei Finale von bundesweitem Schülerwettbewerb aus
31.05.2022
Tag der Ingenieure Sachsen-Anhalt 2022
25.05.2022
Sachsen-Anhalts Landesschülerwettbewerb Junior.ING "IdeenSpringen" fand grandiosen Abschluss
23.05.2022
Kammerwahlen 2022: Wahl der Vertreterversammlung der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt und des Vertretergremiums des Versorgungswerkes Mecklenburg-Vorpommern
18.05.2022
Schülerwettbewerb Junior.ING 2021/22
09.05.2022
Anmeldung für die Onlinebewerbungsbörse „Komm.Ing“ ist gestartet
06.05.2022
Deutsches Ingenieurblatt digital
04.05.2022
Ingenieurakademie Sachsen-Anhalt: Das Maiprogramm im Überblick
17.04.2022
Neue Runde des Lehrgangs „Grundlagen der Sachverständigentätigkeit“ startet im Juni
13.04.2022
Exkursion: Marktkirche „Unser lieben Frauen“ in Halle (Saale)
05.04.2022
Ausbildung „Fachingenieur für Membranbau der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt“ startet in Dessau noch in diesem Jahr
04.04.2022
Gemeinsam leistungsstarken Ingenieurnachwuchs fördern
30.03.2022
11. Sitzung der 6. Vertreterversammlung der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt
21.03.2022
Ingenieure helfen Ingenieuren - Frieden für die Welt!
11.03.2022
Schülerwettbewerb Junior.ING 2021/22: Unterstützen Sie schon heute den Ingenieurnachwuchs von morgen!
09.03.2022
Mehr Sichtbarkeit für Nachhaltige Entwicklungen im Land Sachsen-Anhalt
14.02.2022
Ingenieurforum zum „Weltingenieurtag für nachhaltige Entwicklung“
08.02.2022
Mehrfamilienhaus mit „Grüner Hausnummer PLUS“ ausgezeichnet
27.01.2022
Sachverständigenwesen
01.01.2022
Die Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt wünscht allen Kammermitgliedern, Partnern und ehrenamtlich Tätigen ein gesundes, frohes und erfolgreiches Jahr 2022!
21.12.2021
Zwei „Grüne Hausnummern PLUS“ in Schönebeck verliehen
08.12.2021
Engagement für die Freien Berufe
05.12.2021
Internationaler Tag des Ehrenamts
01.12.2021
Mitgliederumfrage 2021 der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt
26.11.2021
Mit gutem Beispiel voran: „Grüne Hausnummer“ in Barleben übergeben
22.11.2021
Junge Talente fördern – Ingenieurnachwuchs
16.11.2021
Sachverständigenwesen
14.11.2021
Jetzt anmelden - Schülerwettbewerb Junior.ING 2021/22
12.11.2021
HOAI 2021 „Qualität hat ihren Preis“ – ein Appell

05.04.2022

Ausbildung „Fachingenieur für Membranbau der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt“ startet in Dessau noch in diesem Jahr

Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt und IMS BAUHAUS® Archineer® Institutes e. V. haben Kooperationsvertrag zur Ausbildung von Fachingenieuren und Fachingenieurinnen im Membranbau geschlossen

Das Bauen mit Membranen ist heutzutage eine bekannte und anerkannte Disziplin im Bauingenieurwesen und in der Architektur. Besonders im Bereich des Hochbaus ist diese Bauweise besonders relevant. Im Wesentlichen meint Membranbau das Bauen mit zugbeanspruchten leichten Flächentragwerken, die insbesondere aus textilen Geweben und Folien hergestellt werden. Dennoch gibt es einen markanten Fachkräftemangel an Ingenieurinnen und Ingenieuren dieser Spezialrichtung.

Die Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt hat nun einen Kooperationsvertrag zur Ausbildung von Fachingenieuren Membranbau mit dem anerkannten Institut IMS BAUHAUS® Archineer® Institutes e. V. geschlossen. Ziel ist es, gemeinsam technische Spezialisten und Spezialistinnen auszubilden, die eine ganzheitliche Sicht auf den Membranbau haben und sowohl die gesellschaftliche als auch die politische Entwicklung national, europäisch und global verfolgen, analysieren und mit entsprechendem Weitblick mitzugestalten. Der erste Zertifikatslehrgang zum IMS Fachingenieur /Fachingenieurin Membranbau der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt wird am IMS bereits in diesem Jahr starten. „Wir hoffen natürlich, in diesem Jahr die ersten Absolventen zu dieser weltweit einzigartigen Qualifikation und zu ihrer neuen Berufsbezeichnung Fachingenieur /Fachingenieurin Membranbau beglückwünschen zu dürfen“, sagt Dipl.-Ing. Jörg Herrmann, Präsident der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt.

Das IMS BAUHAUS® Archineer® Institutes e. V. bietet seit dem Jahr 2006 Aus- und Weiterbildungsangebote im Membranbau an. Als private Bildungseinrichtung ist das IMS somit einzigartig in Deutschland und auch weltweit. Am IMS lehren ausgewiesene Fachleute aus der Industrie, sowie aus Lehre, Forschung und Wissenschaft. Die Studierenden am IMS kommen nicht nur aus Deutschland, sondern aus vielen Ländern Europas und der Welt. Seit 2011 arbeitet die Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt gemeinsam mit dem Institut sowie der Hochschule Anhalt besonders auf dem Gebiet der Fort- und Weiterbildung zusammen. Die praxisorientierte postgraduale akademische Weiterbildung zum Fachingenieur /Fachingenieurin Membranbau ist seither ein wesentlicher Bestandteil der Kooperation.

Fachingenieure der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt sind Ingenieurinnen und Ingenieure, - die gemäß Ingenieurgesetz des Landes Sachsen-Anhalt (IngG LSA) die Berufsbezeichnung „Ingenieur“ führen dürfen, - über besondere theoretische Kenntnisse in einem Fachgebiet durch berufsspezifische Qualifikation und Fortbildung verfügen, die erheblich das übersteigen, was durch berufliche Grundlagenausbildung vermittelt wird (§ 5 Abs. 2) und - praktische Erfahrungen im Beruf nachweisen können (§ 5 Abs. 3).


Ansprechpartner:in

Ingenieurkammer: Alina Bülter, M.A.
E-Mail: buelter@ing-net.de
Internet: www.ing-net.de

IMS: Karsten Moritz, Prof. Dr.-Ing.
E-Mail: engineer@ims-bauhaus.de
Internet: www.ims-institute.org