WEITERBILDUNG EXTERN

25.09.2018 - Fulda
Fachwerkinstandsetzung nach WTA
26.09.2018,  8:00 Uhr - 14:45 Uhr
Kontrollierte Wohnungslüftung, Gebäudedichtheit (Weiterbildung für Energieberater)
27.09.2018 - Fulda
Neues Bauvertragsrecht für Architekten und Ingenieure
08.10.2018,  13:00 Uhr - 17:00 Uhr - Stuttgart
HOAI-Fachseminar Ingenieurbauwerke
18.10.2018,  10:00 Uhr - 17:00 Uhr - Berlin
Honorierung von Ingenieurleistungen im Tiefbau-, Straßen- und Schienenbau
23.10.2018,  13:00 Uhr - 17:00 Uhr - Mannheim
HOAI-Fachseminar Verkehrsanlagen
25.10.2018,  13:00 Uhr - 17:00 Uhr - Mannheim
HOAI-Fachseminar Ingenieurbauwerke
25.10.2018 - Weimar
Lehmbau für Architekten und Ingenieure – Aktuelles Planungswissen kompakt
26.10.2018 - Weimar
Historischer Massivlehmbau – Konstruktion, Schäden, Sanierung, Modernisierung
29.10.2018,  10:00 Uhr - 30.10.2018,  17:00 Uhr - Gotha
Das System Bahn - Ein Fachübergreifender Überblick für Quereinsteiger
06.11.2018,  13:00 Uhr - 17:00 Uhr - Mannheim
BGB 2018: Das neue Werkvertragsrecht für Architekten und Ingenieure im BGB zum 01.01.2018
06.11.2018 - Magdeburg
Fachworkshop Risse an Gebäuden - Schadenanalyse und Sanierung
08.11.2018 - Hamburg
Aktuelles aus der Baupraxis – Wasserdichte Bauwerke im erdberührten Bereich
20.11.2018 - Magdeburg
Aktuelle Rechtsprechung zum Vergaberecht
26.11.2018,  10:00 Uhr - 27.11.2018,  16:00 Uhr - Berlin
Einführung in den Bahnbetrieb
29.11.2018,  9:00 Uhr - 16:30 Uhr - Magdeburg
Rechte und Pflichten des Immissionsschutz- und Störfallbeauftragten
29.11.2018 - 01.12.2018 - Fulda
Zertifikatslehrgang: Tragwerksplaner/in in der Denkmalpflege
13.12.2018 - Fulda
Mauerwerksinstandsetzung nach WTA
14.05.2019 - Fulda
16. Fachtagung - Dialog Handwerk und Denkmalpflege

25.09.2018 - Fulda

Fachwerkinstandsetzung nach WTA

Bei Fachwerkkonstruktionen ist die Berücksichtigung des Wärmeschutzes nur ein bauphysikalischer Aspekt bei der Sanierung; Feuchte und Schlagregen, Brand- und Schallschutz sowie die Fugendichtigkeit müssen ebenso beachtet, Randbedingungen für Innen- und Außenklima, für Konstruktion und Bauweise müssen festgelegt und geeignete Methoden und Materialien für die Planung und Durchführung der Instandsetzung von Holzskelett und Ausfachungen objektabhängig ausgewählt werden. Dieser Aufgabe hat sich das WTA-Referat 8 „Fachwerk“ seit 1992 gestellt. Mittlerweile liegen 12 wissenschaftlich fundierte, praxisorientierte, WTA-Merkblätter zu Erhalt und Instandsetzung historischer Holzfachwerk-Bauten als Gelbdrucke (Entwürfe) und als Blaudrucke (fertige Merkblätter) vor.

Im Rahmen des Seminars „Fachwerkinstandsetzung nach WTA“ erhalten die Teilnehmer einen Überblick über den aktuellen Stand der Wissenschaft und Technik und den allgemein anerkannten Regeln der Technik zur Fachwerk-Instandsetzung auf Basis der o. g. WTA-Merkblätter. Weiterhin werden technische, materialspezifische, chemische und bauphysikalische Mindestanforderungen und Grenzwerte für den jeweiligen Anwendungsfall und die Vorgehensweise zur instandsetzungsgerechten Auswahl möglicher Baustoffe, Konstruktionen und Varianten vorgestellt.

Anhand realisierter Projekte werden exemplarisch planerische und praktische Ausführungshinweise gegeben, die die richtige (d.h. unter fachwerktypischen Aspekten betrachtete) Verarbeitungsweise berücksichtigen und somit einen wichtigen Beitrag leisten zur Dauerhaftigkeit einer instand gesetzten Fachwerkfassade.

Veranstaltungsort:
Propstei Johannesberg gGmbH
Propsteischloss 2
36041 Fulda


Telefon: 0661/9418130


Fax: 0661/94181315


eMail: info@propstei-johannesberg.de


 www.propstei-johannesberg.de/WTA_Fachwerksinstandsetzung