BEAUFTRAGTE DER KAMMER

Hochschulbeauftragte
Regionalbeauftragte
Repräsentanten

Hochschulbeauftragte

Die Ingenieurkammer und die Hochschulen/Universitäten Sachsen-Anhalts sind sich einig in dem Bestreben, im Rahmen ihrer jeweiligen Möglichkeiten, für den Ausbau und die Stärkung wissenschaftlicher, wirtschaftlicher und beruflicher Kompetenzen in der Region einzutreten und den Wissens- und Technologietransfer zwischen den Fachbereichen der Hochschule, der Wirtschaft und der Verwaltung zu intensivieren. Diese Bestrebungen sollen sich auch in der Ausbildung von ingenieurtechnischem Nachwuchs und der Fort- und Weiterbildung von Ingenieuren im Land widerspiegeln.

Zur Verstärkung der Kooperation pflegen die Ingenieurkammer und Hochschulen/Universitäten einen verstärkten Informations- und Meinungsaustausch. Dafür sollen jährlich ein bis zwei Treffen zwischen den Präsidien stattfinden. Zudem wird regelmäßig ein Steuerungskreis aus jeweils einem Beauftragten der Hochschule und dem Hochschulbeauftragten der Ingenieurkammer zusammenkommen, der die einzelnen Aktivitäten plant und konkretisiert. Das Gremium kann auch andere Wissenschaftseinrichtungen, Technologieträger oder Innovations- und Gründungsberatungsstellen innerhalb der regionalen Netzwerke einbeziehen, wann immer dies für die Ziele der Zusammenarbeit zielgerichtet und zweckmäßig ist.


Hochschulen / Universitäten Hochschulbeauftragte der IKST
Otto-von-Guericke-Universität,
Magdeburg
Dipl.-Ing. Jörg Herrmann
Hochschule Magdeburg-Stendal (FH),
Magdeburg
Prof. Dipl.-Ing. Dieter Beyer
Hochschule Anhalt (FH),
Köthen
Dipl.-Ing. Thomas Rau
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg,
Halle (Saale)
Dipl.-Ing. Angelika Foerster
Hochschule Merseburg (FH),
Merseburg
Dipl.-Ing. Harald Rupprecht
Hochschule Harz (FH),
Wernigerode
Dipl.-Ing. Clemens Westermann