WEITERBILDUNG

Plausibilisierung von Gutachten – Systematische Überprüfung von Verkehrswerten

In der Praxis sind zahlreiche Verkehrsgutachten mit teilweise eklatanten Mängeln behaftet. Nicht nur, weil vielleicht ein Ermessensspielraum ausgeschöpft oder gar Rechenfehler vorliegen, sondern vor allem, weil gegen grundlegende Rechtsvorschriften verstoßen wurde. Oftmals wurden aus Vorgehensweisen gewählt, die dem Einzelfall nicht adäquat sind.

Ziel des Seminars

  • Fehler mit bewährten Techniken aus der Praxis aufspüren
  • darstellen können, bei welchen Komponenten einer vorliegenden Wertermittlung ein obergutachterlicher Streit obsolet ist

Themenschwerpunkte
  • Fallgestaltungen übergeordneter Gutachten: Obergutachten, Kontrollgutachten und „Fortschreibungsgutachten“
  • Revisionsaufgabe auf der Zeitachse: Anker und Zeitrelationen im Vorgutachten sowie grundlegende Konsequenzen für die Gutachtenrevision
  • Systematische dreistufige Vorgehensweise
  • Vorprüfung: Selbstprüfung des Revisors, Qualifikation des Vorgutachters sowie Qualität des Vorgutachtens
  • Hauptprüfung: Grundsätzliche Fragen und hilfreiche Checklisten aus der Praxis
  • Ausgewählte zusätzliche Analyseinstrumente: Stabilitätstest und Erwartungswerte
  • Spezielle Prüfaspekte: Diktion und Rollenverständnis, Formular- oder Individualgutachten, Gliederungsaufbau und Schwerpunkte, Vollständigkeit der Wertermittlungsunterlagen, Objektivität und Parteilosigkeit, Nachvollziehbarkeit und Begründungspflicht, Doppelberücksichtigungsverbot, Logik des Schließens sowie Konformität mit der ImmoWertV und den einschlägigen Richtlinien
  • Liegt ein so genanntes Gefälligkeitsgutachten vor?
  • Exemplarische eklatante Fehler: Verstoß gegen die Inflationsneutralität, weitgehend unbegründete Liegenschaftszinssätze, Modelle bei „ewiger“ Restnutzung etc.

Zielgruppe
Fach- und Führungskräfte aus Planungs-, Bau-, Umwelt-, Liegenschafts- und Vermessungsämtern, Gutachterausschüssen, Sachverständige/ Gutachter, Mitarbeiter von Bewertungsabteilungen bei Maklerhäusern und Banken sowie sonstigen Unternehmen der Immobilien- und Wohnungswirtschaft

Referent
Dr. Goetz Sommer, öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger der Grundstückswertermittlung
Präsident der Deutschen Gesellschaft für Immobilienbewertung (degib) und Leiter der Sachverständigenausbildung an der degib

Art:Seminar
Gebühren:Mitglieder:
andere:
95.00 €
160.00 €
Datum:12.09.2017,  09:30 Uhr - 17:00 Uhr
Ort:InterCity Hotel Magdeburg
Bahnhofstr. 69
39104 Magdeburg
Kontakt:Anna-Katharina Köhler
Telefon: 0391 62889 50
Fax: 0391 62889 99
E-Mail: koehler@ing-net.de


Anmeldung

Titel
Vorname*
Nachname*
Institution*
Straße

Ort, PLZ
 

E-Mail*
 Mitglied der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt
 ja    nein

Mitglied einer anderen Ingenieurkammer

Mitgliedsnummer

Bemerkungen
 

   Teilnahmebedingungen akzeptieren *
Sicherheitsabfrage*
Bitte tragen Sie die Zeichenfolge 4bkki in das obige Eingabefeld ein.

* Pflichtfelder