KAMMER AKTUELL

19.05.2022
In eigener Sache
18.05.2022
Schülerwettbewerb Junior.ING 2021/22
12.05.2022
Tag der Ingenieure Sachsen-Anhalt 2022
09.05.2022
Anmeldung für die Onlinebewerbungsbörse „Komm.Ing“ ist gestartet
06.05.2022
Deutsches Ingenieurblatt digital
04.05.2022
Ingenieurakademie Sachsen-Anhalt: Das Maiprogramm im Überblick
17.04.2022
Neue Runde des Lehrgangs „Grundlagen der Sachverständigentätigkeit“ startet im Juni
13.04.2022
Exkursion: Marktkirche „Unser lieben Frauen“ in Halle (Saale)
05.04.2022
Ausbildung „Fachingenieur für Membranbau der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt“ startet in Dessau noch in diesem Jahr
04.04.2022
Gemeinsam leistungsstarken Ingenieurnachwuchs fördern
30.03.2022
11. Sitzung der 6. Vertreterversammlung der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt
21.03.2022
Ingenieure helfen Ingenieuren - Frieden für die Welt!
11.03.2022
Schülerwettbewerb Junior.ING 2021/22: Unterstützen Sie schon heute den Ingenieurnachwuchs von morgen!
09.03.2022
Mehr Sichtbarkeit für Nachhaltige Entwicklungen im Land Sachsen-Anhalt
14.02.2022
Ingenieurforum zum „Weltingenieurtag für nachhaltige Entwicklung“
08.02.2022
Mehrfamilienhaus mit „Grüner Hausnummer PLUS“ ausgezeichnet
27.01.2022
Sachverständigenwesen
01.01.2022
Die Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt wünscht allen Kammermitgliedern, Partnern und ehrenamtlich Tätigen ein gesundes, frohes und erfolgreiches Jahr 2022!
21.12.2021
Zwei „Grüne Hausnummern PLUS“ in Schönebeck verliehen
08.12.2021
Engagement für die Freien Berufe
05.12.2021
Internationaler Tag des Ehrenamts
01.12.2021
Mitgliederumfrage 2021 der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt
26.11.2021
Mit gutem Beispiel voran: „Grüne Hausnummer“ in Barleben übergeben
22.11.2021
Junge Talente fördern – Ingenieurnachwuchs
16.11.2021
Sachverständigenwesen
14.11.2021
Jetzt anmelden - Schülerwettbewerb Junior.ING 2021/22
12.11.2021
HOAI 2021 „Qualität hat ihren Preis“ – ein Appell
11.11.2021
Grüne Hausnummer an Magdeburger Familie übergeben
26.10.2021
Antrittsbesuch beim Landrat des Landkreises Wittenberg
21.10.2021
9. Sitzung der 6. Vertreterversammlung der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt

05.12.2021

Internationaler Tag des Ehrenamts

Heute ist der Internationale Tag des Ehrenamts!

Daher danken wir all denjenigen, die sich bei der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt ehrenamtlich engagieren und sich für die Belange der Ingenieurinnen und Ingenieure des Landes einsetzen.

Das Ehrenamt ist mit der großen Anzahl an engagierten Mitgliedern in den verschiedenen Kammergremien das Kernstück der berufsständischen Selbstverwaltung. Dabei unterstützen die Ingenieurinnen und Ingenieure die Kammer durch ihre Arbeit in Organen wie dem Vorstand, der Vertreterversammlung sowie in zahlreichen Arbeitskreisen und Ausschüssen oder den Prüfungskommissionen im Bereich des Sachverständigenwesens. Allein dadurch lebt die Kammer und kann ihrer Verpflichtung, Dienstleister für die Kammermitglieder zu sein, nachgehen. Darüber hinaus erfüllt sie als Körperschaft des öffentlichen Rechts eine politische und berufspolitische Funktion. Somit steht die ehrenamtliche Arbeit nicht nur für freiwilliges Engagement, sondern auch für eine hohe Sach- und Handlungskompetenz. Die Kammer sieht es als ihre vordringliche Aufgabe an, sich als Partner der Legislative in die demokratische Gestaltung der Gesellschaft einzubringen und aktiv daran mitzuwirken. Nicht zuletzt resultiert daraus eine wesentliche Entlastung der Exekutive durch die Übertragung von Aufgaben aus der Landesverwaltung.

Insgesamt arbeiten in unseren Kammergremien 100 Mitglieder ehrenamtlich. All unseren ehrenamtlich Tätigen an dieser Stelle noch einmal: herzlichen Dank!

Für die Weiterentwicklung der „Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt – Ingenieurinnen und Ingenieure mit Kompetenz“ benötigen wir Sie (!), die aktiven Kammermitglieder, die Partner aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft sowie die uns nahestehenden Ingenieurverbände, -vereinigungen und –vereine. Mit einem solchen wachsenden Netzwerk werden wir gemeinsam die zukünftigen Anforderungen bewältigen!

Hintergrund:
Der Internationale Tag des Ehrenamtes wurde am 17. Dezember 1985 mit der UN-Resolution 40/212 eingeführt und im darauffolgenden Jahr, am 5. Dezember 1986, zum ersten Mal als Gedenk- und Aktionstag zur Anerkennung und Förderung ehrenamtlichen Engagements begangen. In Deutschland ersetzt er gänzlich den Tag des Ehrenamts, der früher am 2. Dezember begangen wurde. An diesem Tag wird unter anderem der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland an besonders engagierte Personen vergeben. Für den gesellschaftlichen Zusammenhalt und für das Funktionieren des Gemeinwesens in den unterschiedlichen Bereichen der Gesellschaft besitzt das Ehrenamt eine wesentliche Bedeutung. Rund 30 Millionen Menschen engagieren sich deutschlandweit ehrenamtlich auf vielfältige Art und Weise.


Fotos © IK ST, Manuel Pape, Viktoria Kühne