NEWS

05.04.2024
Spitzenleistungen im Brückenbau gesucht
27.03.2024
Verleihungen der "Grünen Hausnummer Sachsen-Anhalt"
22.03.2024
Land ändert Bauordnung
26.02.2024
Wettbewerb "Deutscher Ingenieurbaupreis 2024" ausgelobt
26.02.2024
Regelung bei Planungsleistungen nach Streichung § 3 Abs. 7 Satz 2 VgV
21.02.2024
Girls Day 2024
20.02.2024
Beratungstag für Existenzgründende
09.02.2024
Marktabfrage Wasserstoff bzw. Infrastrukturbedarfe
08.02.2024
Initiative pro AGB-Recht
07.02.2024
Update Vergabe nach Wegfall des § 3 Abs. 7 S. 2 VgV a.F.
06.02.2024
Rundschreiben zu Vergabeerleichterungen Hochwasser
30.01.2024
Beteiligung am Landesentwicklungsplan Sachsen-Anhalt 2030
19.01.2024
Neuer Vorstand beim LEE Sachsen-Anhalt
17.01.2024
HOAI 202X
19.12.2023
Elektronische Kommunikation mit Gerichten über „Mein Justizpostfach"
13.12.2023
Umfrage für Baukulturbericht 2024/2025
13.12.2023
Einstieg in internationale Geschäfte gefördert
13.12.2023
Erlasse zur Einführung der neuen EU-Schwellenwerte
05.12.2023
Informationsbedarf zur kommunalen Wärmeplanung ungebrochen hoch
04.12.2023
AHO-Herbsttagung 2023 - Resümee zur Halbzeit der HOAI-Reform
30.11.2023
STADTUMBAU Award 2023 verliehen
29.11.2023
KfW: sechs Förderprogramme gestoppt
29.11.2023
Ab 01.01.2024: Neue EU-Schwellenwerte
22.11.2023
Bundestag verabschiedet Gesetz für Wärmeplanung
17.11.2023
Neues Jahrbuch „Ingenieurbaukunst 2024“ erschienen
13.11.2023
Förderprogramme Digitalisierung
13.11.2023
Bau-Turbo-Pakt
09.11.2023
Technische Baubestimmungen (VV TB) 2023
07.11.2023
Gründerwoche 2023: Beratung für Existenzgründende
06.11.2023
THG-Check Sachsen-Anhalt

05.12.2023

Informationsbedarf zur kommunalen Wärmeplanung ungebrochen hoch

Landesenergieagentur unterstützt Kommunen bei der Umsetzung

© LENA/ Dirk Mahler
© LENA/ Dirk Mahler
Vor wenigen Tagen fand auf Schloss Hundisburg das 17. Treffen des Landesnetzwerkes „Energie und Kommune“ der Landesenergieagentur Sachsen-Anhalt (LENA) statt. Themenschwerpunkt war die Frage, welche Herausforderungen und Aufgaben hinsichtlich einiger gesetzlicher Neuerungen zukünftig auf die Kommunen im Land zukommen.

Rund 130 Bürgermeister, Bauamtsleiter, Klimaschutzmanager, Verwaltungsmitarbeiter sowie Vertreterinnen und Vertreter aus kommunalen Unternehmen, Stadtwerken und der Wohnungswirtschaft diskutierten in diesem Zusammenhang gemeinsam mit dem Verband kommunaler Unternehmen (VKU) und der LENA, wie die vom Bund beschlossene kommunale Wärmeplanung in den nächsten Jahren umgesetzt werden soll. Der VKU-Vorsitzende der Landesgruppe Sachsen-Anhalt, Thomas Pietsch, wies auf die Chancen, aber auch Risiken des neuen Gesetzes zur kommunalen Wärmeplanung hin.

Neben zahlreichen praktischen Hinweisen der verschiedenen Referentinnen und Referenten machten Peter Steinfurth und Marko Mühlstein von der Landesenergieagentur auf die für Kommunen sehr attraktive Förderung der kommunalen Wärmeplanung von bis zu 100 Prozent bis Ende 2023 aufmerksam. Sie motivierten die Kommunen, bis zum 31. Dezember ihre Fördermittelanträge zu stellen. Die LENA unterstützt die Kommunen und kommunalen Akteure hierbei mit ihrem kostenfreien Antragsservice.

Wie auf dem Treffen des Landesnetzwerks berichtet wurde, hat der Bund die Länder mit der Durchführung der kommunalen Wärmeplanung beauftragt. Demnach ist ein Landesgesetz zur Umsetzung in Sachsen-Anhalt erforderlich, an dem die Landesregierung bereits arbeitet. Die LENA sieht sich bei der kommunalen Wärmeplanung als zentrale Ansprechpartnerin, um die Kommunen bei Förderfragen, rechtlichen Rahmenbedingungen und auch bei der Fachkräfteschulung zu unterstützen. Hierzu ist die LENA bereits mit verschiedenen Akteuren wie z.B. der Ingenieurakademie Sachsen-Anhalt im Gespräch. Zum besseren Austausch der Landesakteure und für ein koordiniertes Vorgehen soll im Jahr 2024 zu einem runden Tisch für kommunale Wärmeplanung eingeladen werden, berichtet LENA-Geschäftsführer Marko Mühlstein.

Landesenergieagentur Sachsen-Anhalt GmbH (LENA)

 Weitere Informationen zum Thema Kommunale Wärmeplanung