NEWS

26.02.2024
Beratungstag für Existenzgründende
26.02.2024
Wettbewerb "Deutscher Ingenieurbaupreis 2024" startet
26.02.2024
Regelung bei Planungsleistungen nach Streichung § 3 Abs. 7 Satz 2 VgV
21.02.2024
Girls'Day 2024: Begeistern Sie mit Ihrem Unternehmen für den Ingenieurberuf!
09.02.2024
Marktabfrage Wasserstoff bzw. Infrastrukturbedarfe
08.02.2024
Initiative pro AGB-Recht
07.02.2024
Update Vergabe nach Wegfall des § 3 Abs. 7 S. 2 VgV a.F.
06.02.2024
Rundschreiben zu Vergabeerleichterungen Hochwasser
30.01.2024
Beteiligung am Landesentwicklungsplan Sachsen-Anhalt 2030
19.01.2024
Neuer Vorstand beim LEE Sachsen-Anhalt
17.01.2024
HOAI 202X
19.12.2023
Elektronische Kommunikation mit Gerichten über „Mein Justizpostfach"
13.12.2023
Umfrage für Baukulturbericht 2024/2025
13.12.2023
Einstieg in internationale Geschäfte gefördert
13.12.2023
Erlasse zur Einführung der neuen EU-Schwellenwerte
05.12.2023
Informationsbedarf zur kommunalen Wärmeplanung ungebrochen hoch
04.12.2023
AHO-Herbsttagung 2023 - Resümee zur Halbzeit der HOAI-Reform
30.11.2023
STADTUMBAU Award 2023 verliehen
29.11.2023
KfW: sechs Förderprogramme gestoppt
29.11.2023
Ab 01.01.2024: Neue EU-Schwellenwerte
22.11.2023
Bundestag verabschiedet Gesetz für Wärmeplanung
17.11.2023
Neues Jahrbuch „Ingenieurbaukunst 2024“ erschienen
13.11.2023
Förderprogramme Digitalisierung
13.11.2023
Bau-Turbo-Pakt
09.11.2023
Technische Baubestimmungen (VV TB) 2023
07.11.2023
Gründerwoche 2023: Beratung für Existenzgründende
06.11.2023
THG-Check Sachsen-Anhalt
19.10.2023
Energieberatertreffen Sachsen-Anhalt
18.10.2023
Wohnungsbaugipfel: Bund und Länder müssen die nächsten Hürden nehmen
18.10.2023
Neue Förderbedingungen "Wohneigentum für Familien"

11.08.2022

Auf IT gebaut - Bauberufe mit Zukunft

Der mittlerweile in Deutschland etablierte Wettbewerb „Auf IT gebaut – Bauberufe mit Zukunft“ fördert den Nachwuchs in der Baubranche und möchte jungen Leuten die interessanten Aufgabenbereiche der Bauwirtschaft näher bringen und für die dort vorhandenen anspruchsvollen Herausforderungen begeistern. Talente werden gesucht - auch für den Wettbewerb 2023.

Die Digitalisierung ist in der Bauwirtschaft schon angekommen. Bauprozesse entlang der gesamten Wertschöpfungskette Bau werden zunehmend digitalisiert, Bauteile werden vorkonfektioniert und mit RFID-Chips ausgestattet. Auch die Gebäudetechnik wird immer intelligenter. Die Branche hat die die Chancen der Digitalisierung erkannt. Die Realisierung kann nur mit qualifizierten Mitarbeitern und ausreichendem Nachwuchs gemeistert werden.

Der Wettbewerb „Auf IT gebaut – Bauberufe mit Zukunft“ soll dazu einen Beitrag leisten. Er wendet sich an folgende Zielgruppen:

Handwerk und Technik: Aus diesem Bereich werden junge Berufstätige, Auszubildende und Ausbilder gesucht, die innovative und praxisnahe digitale Lösungen entwickelt und bereits genutzt haben.

Baubetriebswirtschaft: Gesucht werden kreative Studenten, junge Absolventen, Ausgründer oder Young Professionals, die digitale Ideen und praxisgerechte Lösungen einreichen, welche sich mit baulichen Aktivitäten und dem Betrieb von Bauwerken im gesamten Lebenszyklus befassen.

Bauingenieurwesen: In diesem Bereich werden digitale Ideen und Lösungen für die Konzeption, Planung, Entwurf, Konstruktion und Berechnung von Bauwerken gesucht. Studierende, junge Absolventen und Beschäftigte im Bereich Bauingenieurwesen können Arbeiten einreichen. Teamarbeiten sind auch in diesem Bereich möglich.

Architektur: Studenten, Young Professionals, Ausgründer und Young Professionals können sich mit ihren digitalen Ideen und Lösungen für den gebauten Raum bewerben.

Für den Sonderpreis Start-up können sich junge Gründende mit ihren digitalen Lösungen für die Bauwirtschaft bewerben. Es sind in allen Wettbewerbsbereichen sowohl Einzel- als auch Teamarbeiten möglich.

Anmeldeinfos

  • Anmeldung: bis zum 28. November 2022
  • Abgabe: bis zum 05. Dezember 2022
  • Information & Online-Anmeldung: www.aufitgebaut.de
Preisverleihung und Preise

Die Preisverleihung findet am 18. April 2023 im Rahmen der BAU, Weltleitmesse für Architektur, Materialien, Systeme in München statt. In jedem Wettbewerbsbereich sind folgende Preise zu gewinnen:
  • 1. Platz: 2.500 EUR
  • 2. Platz: 1.500 EUR
  • 3. Platz: 1.000 EUR
Sonderpreis Start-up: 2.000 Euro

In allen Wettbewerbsbereichen sind sowohl Einzel- als auch Teamarbeiten möglich. Auf der Website www.aufitgebaut.de sind alle wichtigen Daten und Fakten zum Wettbewerb zu finden. Neuste Informationen werden auch regelmäßig auf dem eigenen Facebook-Auftritt des Wettbewerbs unter: www.facebook.com/aufitgebaut präsentiert.

PDF-DateiAusschreibungsflyer "Auf IT gebaut"