NEWS

26.01.2023
Förderprogramm "Klimafreundlicher Neubau" veröffentlicht
25.01.2023
Beschleunigung bei Infrastrukturvorhaben
24.01.2023
Auftakt-Dialogforum zum BIM Portal des Bundes
12.01.2023
Neue Richtlinie zur Förderung von KMU-Unternehmensberatungen
09.01.2023
Umfrage zum Normenportal
15.12.2022
Verlängerung Sonderreglungen Stoffpreissteigerung
08.12.2022
Deutscher Brückenbaupreis 2023 ausgelobt
05.12.2022
Deutscher Ingenieurbaupreis 2022 verliehen
05.12.2022
Virtuelles Informationstool für Unternehmen freigeschaltet
05.12.2022
BIngK zur ausbleibenden Wohnungsbauoffensive
02.12.2022
Entschließungsantrag zur Erhöhung der EU-Schwellenwerte
01.12.2022
BEG: Umstellung / Aussetzung KfW-Prüftool
25.11.2022
AHO-Herbsttagung 2022 - Bundesregierung startet Reform der HOAI
25.11.2022
Kleine und mittelständische Büros schlagen Alarm
11.11.2022
Baukulturbericht 2022/23 zum Download
02.11.2022
BIngK zu den BEG-Richtlinienentwürfen des BMWK
02.11.2022
Mitarbeit an der Elektronischen Bauverfahrensverordnung gefragt!
12.10.2022
Bündnis für bezahlbares Wohnen!
11.10.2022
Achtes Russland-Sanktionspaket betrifft Ingenieurdienstleistungen
11.10.2022
LENA bietet kostenfreie Telefonsprechstunden für Privathaushalte an
27.09.2022
BIM-Start für Ingenieurbüros
12.09.2022
„Digitaler Bauantrag“ gewinnt E-Government-Wettbewerb als beste OZG-Leistung
01.09.2022
Sagenhafte Brücke
29.08.2022
Bundeskabinett billigt Energieeinspar-Verordnungen
11.08.2022
Auf IT gebaut - Bauberufe mit Zukunft
09.08.2022
Öffentliche Auftraggeber: Ingenieurleistungen gefragt
28.07.2022
Bundesingenieurkammer: Kurzfristige Änderung der Förderung für effiziente Gebäude (BEG) ist nicht zielführend!
21.07.2022
Neue Auflage in der AHO-Schriftenreihe
20.07.2022
Hitzewellen und Starkregen | BIngK fordert Umdenken bei Planung von Städten und Gemeinden
27.06.2022
Grundsteuerreform in Sachsen-Anhalt: Jetzt geht es los

11.10.2022

LENA bietet kostenfreie Telefonsprechstunden für Privathaushalte an

Unter dem Motto „Energie einsparen - ad hoc Energiekosten senken“ lädt die Landesenergieagentur Sachsen-Anhalt GmbH (LENA) ab Freitag, den 14. Oktober 2022, private Verbraucherinnen und Verbraucher zur wöchentlich stattfindenden Telefonsprechstunde ein.

Pünktlich zum Beginn der Heizperiode können sich Interessierte jeden Freitag von 14 bis 15 Uhr über die Hotline (0391) 5067-4044 zu Themen rund ums Heizen, aber auch zur Warmwasserbereitung und energieeffizienten Nutzung von Haushaltsgroßgeräten informieren lassen sowie Tipps und Hilfe-stellungen zum Energiesparen im eigenen Haushalt abfragen. Dieses Beratungsangebot des Fachbereiches Verbraucher der LENA ist kostenfrei.

„Die uns zur Verfügung stehende Energie effizient zu nutzen, ist das Gebot der Stunde und war nie präsenter als in den vergangenen Wochen und Monaten. Sei es, um einen Beitrag für den Klimaschutz zu leisten oder den eigenen Geldbeutel zu entlasten. Schon kleine Verhaltensanpassungen können in Summe viel bewirken“, betont LENA-Geschäftsführer Marko Mühlstein. „Mit der neuen LENA-Telefonsprechstunde wollen wir privaten Verbraucherinnen und Verbrauchern eine unkomplizierte und kostenfreie Möglichkeit bieten, sich bei konkreten Fragen und Problemstellungen zum Energiesparen im Haushalt unterstützen zu lassen“, so Mühlstein.

Fast überall im Haushalt sind Ansatzpunkte zu finden, um die Verbräuche von Strom und Wärme ohne Komfortverluste zu reduzieren. Immerhin entfallen insgesamt etwa 29 Prozent des bundesweiten Endenergieverbrauchs auf die privaten Haushalte. Und die Einsparpotenziale insbesondere im Wärmebereich sind groß: 86 Prozent des Endenergieverbrauches werden in privaten Haushalten für Raumwärme (71%) sowie Warmwasser (15%) aufgewendet.

Landesenergieagentur Sachsen-Anhalt GmbH