KAMMER AKTUELL

07.02.2024
Beratungstag zum Sachverständigenwesen
16.01.2024
Zwischen Wachstum und nachhaltiger Entwicklung im Bauwesen
09.01.2024
TRAIN.ING SACHSEN-ANHALT | Anmeldung für 2024 gestartet
07.01.2024
Schülerwettbewerb Junior.ING 2023/24: Unterstützen Sie schon heute den Ingenieurnachwuchs von morgen!
05.01.2024
Änderungen beim Deutschen Ingenieurblatt ab 2024
18.12.2023
Mit einer starken Ingenieurkammer in das neue Jahr 2024
17.11.2023
Im Gespräch mit den Landkreisen Sachsen-Anhalts
09.11.2023
Gemeinsam für den Schutz und Erhalt regionaler Wälder
06.11.2023
Besuch der Rappbodetalsperre im Harz
17.10.2023
Schülerwettbewerb Junior.ING 2023/24: Kreative Ingenieurtalente gesucht
17.10.2023
Kostenfreies Webinar zum Thema "Das neue Gebäudeenergiegesetz"
22.09.2023
Sachverständigenbestellung
04.09.2023
Ihr Engagement für den Schutz und Erhalt unserer Wälder
24.08.2023
Berufsbegleitender Lehrgang "Fachingenieur Energie" startet im Oktober
24.08.2023
Regionalgespräche 2023: Ingenieurkammer unterwegs
21.08.2023
Ingenieurforum Tragwerksplanung
02.08.2023
TRAIN.ING Sachsen-Anhalt
13.07.2023
Tag der Ingenieure Sachsen-Anhalt 2023
16.06.2023
Bundespreisverleihung Junior.ING 2022/23 in Berlin
24.05.2023
Rekord-Beteiligung beim Schülerwettbewerb Junior.ING
12.05.2023
So machen Sie Ihr Unternehmen fit für die Zukunft
11.05.2023
Wichtige Umfrage zur wirtschaftlichen Lage der Ingenieurbüros - Index 2022
05.05.2023
Gemeinsame Stellungnahme zur geplanten Änderung der Bauordnung des Landes Sachsen-Anhalt
02.05.2023
Brüsseler Erklärung der 71. Bundesingenieurkammer-Versammlung
28.04.2023
Auf Exkursion: Kammermitglieder und Studierende begutachten den aktuellen Baufortschritt des MHKW Magdeburg-Rothensee
13.04.2023
Junge Talente fördern: Ingenieurnachwuchs
11.04.2023
Schule trifft Uni: Brücken bauen
01.03.2023
Neuer Vorstand der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt gewählt
01.03.2023
Besetzung der Ausschüsse und Arbeitskreise
14.02.2023
In eigener Sache: Stellenangebot Mitarbeiter/-in Mitgliederverwaltung/ Beitragswesen (m/w/d)

18.12.2023

Mit einer starken Ingenieurkammer in das neue Jahr 2024

Kammermitgliedschaft als Qualitätsmerkmal und Mehrwert – Konsolidierung des Kammerhaushaltes, von dem die Kammermitglieder profitieren und Stabilität der Ingenieurkammer für die Aufgabenerfüllung sichern – Mit Ingenieurinnen und Ingenieuren für Ihren Berufsstand!

Liebe Kammermitglieder,
verehrte Ingenieurinnen und Ingenieure,

die Welt um uns herum verändert sich rasant. Furchtbare Kriege, Krisen, drastische Konjunktureinschnitte mit katastrophalen Folgen für die Bauwirtschaft und den Berufsstand, steigende Kosten und wachsende bürokratische Anforderungen sowie schleppende Digitalisierung: In diesen Zeiten gewinnt besonders die Wertschätzung und Förderung vorhandener Ressourcen an außerordentlicher Bedeutung. Wir Ingenieurinnen und Ingenieure haben das Privileg und die Verantwortung, Technologien voranzutreiben und dabei die Auswirkungen auf die Gesellschaft im Blick zu behalten. So gestalten wir gemeinsam die Lebens- und Arbeitswelten, indem wir innovative Lösungen entwickeln, die den Bedürfnissen der Menschen gerecht werden. Sei es in der Mobilität, der Energieversorgung, dem Gesundheitswesen, der Umwelttechnik oder vielen anderen Bereichen – Unser aller Expertisen sind unverzichtbar für notwendige Sachkompetenz von Entscheidungen, Stabilität und Perspektiven, um unseren Anspruch für eine nachhaltige und zukunftsfähige Gesellschaft zu sichern.

Das zurückliegende Jahr 2023 hat uns erneut gezeigt: Unser Berufsstand wird mehr denn je gebraucht. Wettbewerbsfähigkeit und Existenzsicherung der kleinen- und mittelständischen Unternehmen und Ingenieurbüros bilden daher die Schwerpunktthemen, die sich die Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt auch für die 7. Legislaturperiode auf die Fahne geschrieben hat.

Zu den berufspolitischen Zielen und der Zukunftssicherung des Ingenieurberufes mit seinen vielfältigen Berufsbildern hat die Ingenieurkammer auch in diesem Jahr gemeinsam mit Ingenieurverbänden, -vereinen und -vereinigungen einen breiten Dialog mit Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung im Land geführt. Denn viele der Aufgaben zur Sicherung der Berufsausübung und zum Erreichen dieser Ziele können nur von der Ingenieurkammer erbracht werden. Auf der Grundlage des Ingenieurgesetzes Sachsen-Anhalt achtet unsere Kammer kollegiales Verhalten, schlichtet in Streitfällen und setzt sich für die Einhaltung der Berufsordnung mit ihrem Verhaltenskodex ein: "Wissen, Erfahrung und Know-how im Zusammenwirken mit einem hohen Standard ethischer und moralischer Anforderungen sichern den Ingenieurleistungen ein höchstmögliches Qualitätsniveau. Dies wird durch die entsprechenden Kammerordnungen gewährleistet." Aus diesem Grund haben insbesondere Stellungnahmen der Ingenieurkammer als Expertise für Politik und Gesellschaft ein hohes Gewicht, weil diese Standpunkte zuvor durch Meinungsbildung in den einschlägigen Arbeitskreisen und Ausschüssen, dem Vorstand und der Vertreterversammlung geklärt werden. Sie spiegeln somit die Interessen der Kammermitglieder insgesamt wider, nicht nur die von einzelnen Gruppen oder Personen. Demnach wird die Ingenieurkammer als Körperschaft des öffentlichen Rechts stets angehört, wenn Gesetze und Verordnungen im Landtag von Sachsen-Anhalt beraten werden. Das macht deutlich: Kammermitgliedschaft ist und bleibt ein Qualitätsmerkmal und bildet einen Mehrwert für Ingenieurinnen und Ingenieure in Sachsen-Anhalt.
Auch in den kommenden Jahren wollen wir den wachsenden Aufgaben der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt gerecht werden und uns aktiv für die Interessen der Ingenieurinnen und Ingenieure in unserem Land einsetzen. Um die Arbeitsfähigkeit der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt unter den gegenwärtig schwierigeren Bedingungen auch für die nächsten Jahre sicherzustellen, hatten sich Vorstand, Haushaltsausschuss, Geschäftsführung sowie das Mitarbeiterteam der Geschäftsstelle mit den dafür relevanten Regularien auseinandergesetzt, um der Vertreterversammlung ein Konzept zur Haushaltskonsolidierung vorzuschlagen.

Am 9. November 2023 hat die Vertreterversammlung der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt hierzu notwendige Beschlüsse zur Zukunftssicherung gefasst. Die neue Gebühren- und Auslagenordnung soll dazu führen, dass zukünftig entstehende Kosten für Dienstleistungen, die die Kammer erbringt, nach dem Verursacherprinzip besser und gerechter auf die tatsächlichen Nutzer umgelegt werden. Ebenso wurden die Beitragssätze für das Haushaltsjahr 2024 beschlossen und die Diskussion über Ziele und Arbeitsschwerpunkte für da neue Jahr geführt. Die Veröffentlichung der amtlichen Bekanntmachung der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt finden Sie auf unserer Website unter "Bekanntmachungen".

Ich möchte einen Ausblick für das kommende Jahr 2024 geben. Was dürfen unsere Mitglieder im kommenden Jahr erwarten? Ein modernes Aktionsprogramm und neue Konzepte zur Erweiterung und Intensivierung der Facharbeit sollen im Rahmen unserer Kammerarbeit im kommenden Jahr und darüber hinaus eine stärkere Gewichtung erfahren. Ebenso die Unterstützung unserer Kammermitglieder bei ihrer beruflichen Fort- und Weiterbildung über das Angebot der Ingenieurakademie mit bedarfsgerechten Seminaren. Die Angebote der berufsbegleitenden Weiterbildungslehrgänge zu Fachingenieurinnen und -ingenieuren, zu Anerkannten Sachverständigen und Qualifizierten Vergabeberatenden, sind exklusive Qualitätssiegel und eröffnen Ihnen neue berufliche Tätigkeitsfelder. Brandaktuell im Weiterbildungskalender der Ingenieurakademie für das Jahr 2024 ist das Trainee-Programm Sachsen-Anhalt „TRAIN.ING“, zur Personalentwicklung junger Ingenieurinnen und Ingenieure mit dem Schwerpunkt Digitalisierung im Bauwesen. Diese berufsbegleitende Weiterbildung zeichnet sich durch ein praxisorientiertes, interdisziplinäres, modular aufgebautes Training in den Komplexen: Digitalisierung, Berufspraxis und Softskills aus. Das Programm reduziert den Aufwand bei der Einarbeitung junger Ingenieurinnen und Ingenieure und steigert die Produktivität von Nachwuchskräften nachhaltig. Start ist Anfang April 2024.

Weiterhin sieht das Aktionsprogramm der Öffentlichkeitsarbeit für das Jahr 2024 folgende Höhepunkte vor: den Schülerwettbewerb unter dem Motto "Achterbahn drunter und drüber", den „Internationalen Tag des Ingenieurwesens für nachhaltige Entwicklungen“, unsere Baumpflanzaktion „Gemeinsam für den Schutz und Erhalt regionaler Wälder“, den „Tag der Ingenieure Sachsen-Anhalt“, die Fachkräftesicherung auf Firmenkontaktmessen der Universitäten und Hochschulen in Sachsen-Anhalt, die Vergabe von Stipendien für Studierende von Ingenieurfachrichtungen, regionale Wirtschaftsgespräche, Parlamentarische Abende u. w. Regionalveranstaltungen, das Treffen der Wirtschaft als gemeinschaftliche Veranstaltung mit IHK und HWK sowie das Fest der Technik. Generell ist unsere Kammer bestrebt, die Vernetzung mit anderen Kammern, Verbänden, Vereinen und Vereinigungen des Ingenieurwesens weiter voranzubringen. Auch die bei unseren Mitgliedern sehr viel Zuspruch findenden Fach- und themenbezogenen Exkursionen werden im Jahr 2024 wieder stattfinden. Da uns infolge der gefassten Beschlüsse zur Haushaltskonsolidierung auch künftig die erforderlichen Mittel zur Verfügung stehen, können wir Veranstaltungen für unsere Kammermitglieder nach wie vor günstig anbieten und gleichzeitig neue Kammermitglieder werben. Die Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt lädt Sie bereits heute ein, an diesen Kammerveranstaltungen teilzunehmen, denn: ein starkes Netzwerk lebt von aktiven und engagierten Mitgliedern! Wenn Sie weitere Ideen für das Engagement Ihrer Ingenieurkammer haben, freuen wir uns über Ihre Anregungen. Ihre aktive Mitarbeit und Unterstützung ist uns willkommen!

Mit einer starken und zukunftsorientierten Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt ist unser Blick nach vorne gerichtet. In diesem Sinne schauen wir mit Zuversicht auf das Jahr 2024. Welche Herausforderungen, neuen Chancen und Perspektiven erwarten uns? Erneuerungs- und Entwicklungsprozesse setzen voraus, am Puls der Zeit zu sein. Ich mache Ihnen daher Mut, auch weiterhin Neues zu wagen und den Potentialen, die der Ingenieurberuf mit sich bringt, mit Begeisterung, Offenheit und Sachverstand zu begegnen. Im Namen des Vorstands, der Vertreterversammlung, der Geschäftsführung sowie dem gesamten Mitarbeiterteam der Geschäftsstelle der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt möchte ich mich bei Ihnen für Ihr Vertrauen, Engagement und Ihre Innovationskraft bedanken. Gestalten Sie auch weiterhin mit uns gemeinsam die Zukunft.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen ein erfolgreiches und glückliches neues Jahr!

Ihr Jörg Herrmann
Präsident Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt

 Offizielle Bekanntmachungen der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt