KAMMER AKTUELL

16.08.2022
Fördern Sie den Ingenieurnachwuchs mit dem Deutschlandstipendium - wir unterstützen Sie dabei!
15.08.2022
Haben Sie schon alle Ihre Mitarbeiter gezählt?
15.08.2022
Treffen der Wirtschaft
11.08.2022
Feierliche Zeugnisübergabe und Auszeichnung der Prüfungsbesten
21.07.2022
Ingenieurforum Tragwerksplanung
20.07.2022
Kammerwahlen 2022: Wahl der Vertreterversammlung der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt und des Vertretergremiums des Versorgungswerkes Mecklenburg-Vorpommern
19.07.2022
Nachruf | Dr.-Ing. Werner Meihorst
07.07.2022
Der Bauantrag geht online – Digitaler Service für Bauherren wird Wirklichkeit?
30.06.2022
BIM-Forum „Umsetzung der BIM-Methodik von der Planung bis zur Ausführung“
24.06.2022
Tradition ehren und Zukunft gestalten
20.06.2022
Ingenieurkammern zeichnen Nachwuchstalente bei Finale von bundesweitem Schülerwettbewerb aus
31.05.2022
Tag der Ingenieure Sachsen-Anhalt 2022
25.05.2022
Sachsen-Anhalts Landesschülerwettbewerb Junior.ING "IdeenSpringen" fand grandiosen Abschluss
18.05.2022
Schülerwettbewerb Junior.ING 2021/22
09.05.2022
Anmeldung für die Onlinebewerbungsbörse „Komm.Ing“ ist gestartet
06.05.2022
Deutsches Ingenieurblatt digital
04.05.2022
Ingenieurakademie Sachsen-Anhalt: Das Maiprogramm im Überblick
17.04.2022
Neue Runde des Lehrgangs „Grundlagen der Sachverständigentätigkeit“ startet im Juni
13.04.2022
Exkursion: Marktkirche „Unser lieben Frauen“ in Halle (Saale)
05.04.2022
Ausbildung „Fachingenieur für Membranbau der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt“ startet in Dessau noch in diesem Jahr
04.04.2022
Gemeinsam leistungsstarken Ingenieurnachwuchs fördern
30.03.2022
11. Sitzung der 6. Vertreterversammlung der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt
21.03.2022
Ingenieure helfen Ingenieuren - Frieden für die Welt!
11.03.2022
Schülerwettbewerb Junior.ING 2021/22: Unterstützen Sie schon heute den Ingenieurnachwuchs von morgen!
09.03.2022
Mehr Sichtbarkeit für Nachhaltige Entwicklungen im Land Sachsen-Anhalt
14.02.2022
Ingenieurforum zum „Weltingenieurtag für nachhaltige Entwicklung“
08.02.2022
Mehrfamilienhaus mit „Grüner Hausnummer PLUS“ ausgezeichnet
27.01.2022
Sachverständigenwesen
01.01.2022
Die Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt wünscht allen Kammermitgliedern, Partnern und ehrenamtlich Tätigen ein gesundes, frohes und erfolgreiches Jahr 2022!
21.12.2021
Zwei „Grüne Hausnummern PLUS“ in Schönebeck verliehen

08.05.2020

Landespreisträger des Schülerwettbewerbs "Junior.Ing" stehen fest

In einer kleinen Online-Landesprämierung hat die Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt die Preisträger des bundesweiten Schülerwettbewerbs bekanntgegeben.

Die Landespreisverleihung, wie auch die Bundespreisverleihung des bundesweiten Schülerwettbewerbs „Junior.Ing“ können durch die Pandemie-Situation in diesem Jahr nicht stattfinden. Die Kreativität und das Engagement der Schülerinnen und Schüler sollte trotzdem in einem besonderen Rahmen gewürdigt werden. Durch die erworbenen Erfahrungen mit der Organisation von Onlineseminaren organisierte die Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt innerhalb von kurzer Zeit eine kleine Landesprämierung als Onlineveranstaltung zu der Schülerinnen und Schüler, Lehrer, Betreuer, Kammermitglieder und Sponsoren eingeladen waren.

Insgesamt 40 Teilnehmer verfolgten die Ausführungen von IKST-Präsident Dipl.-Ing. Jörg Herrmann und Geschäftsführerin Dipl.-Ing.-Ök. Susanne Rabe und fieberten bei der Bekanntgabe der ersten drei Plätze aller Altersklassen sowie die der Sonderpreise der Stadt Magdeburg, des VDI Landesverbands Sachsen-Anhalt e.V. und des VDI Bezirksvereins Magdeburg mit. In diesem Jahr musste sich die vierköpfige Jury um Jury-Vorsitzenden Dipl.-Ing. Jörg Hirsch zwischen 91 Modellen entscheiden. „Die Landesprämierung des Schülerwettbewerbs als Webkonferenz zu organisieren war für uns eine Premiere, die uns gelungen ist“, sagt IKST-Präsident Dipl.-Ing. Jörg Herrmann.


Die Preisverleihung in voller Länge.


Erstplatziert in der Altersklasse 1 wurde ein Modell der Sekundarschule Raguhn „The blue observation tower“. Die Jury hat vor allem die Verbindung von architektonischer Schlichtheit und ingenieurtechnischem Anspruch beeindruckt. In der Alterskategorie II konnten sich drei Schüler vom Naumburger „Domgymnasium“ mit ihrem Modell „Naumburger Wendel“ den ersten Platz sichern. Dabei beeindruckte die Jury die Genauigkeit von Idee, Planung und Umsetzung unter Berücksichtigung ingenieurtechnischer Anforderungen an einen Turm.

Die Preisträger 1-10

1. Platz: 250 Euro und Teilnahme am Bundeswettbewerb
2. Platz: 150 Euro
3. Platz: 100 Euro
4.-10. Platz mit 50 Euro dotiert.

Alterskategorie I (bis Klasse 8)
Platz 1 "the blue observation tower" - Sekundarschule Raguhn, Raguhn-Jeßnitz
Platz 2 "Weißer Riese" - Sekundarschule Raguhn, Raguhn-Jeßnitz
Platz 3 "Jeßnitzer Muldeblick" - Sekundarschule Raguhn, Raguhn-Jeßnitz
Platz 4 "LinaLipa-Turm" - Europagymnasium Walther Rathenau Bitterfeld
Platz 5 "Sankarea" - Sekundarschule Raguhn, Raguhn-Jeßnitz
Platz 6 "Aussichtsturm Ottoshöhle " - Europagymnasium Walther Rathenau, Bitterfeld-Wolfen
Platz 7 "Bunte Aussicht" - Hinrich-Brunsberg-Schule, Tangermünde
Platz 8 "bab0 t0wer" - Europagymnasium Walther Rathenau, Bitterfeld-Wolfen
Platz 9 "Triple Tower" - Sekundarschule Raguhn, Raguhn-Jeßnitz
Platz 10 "Feuerwachturm "Mosigkauer Heide" - Sekundarschule Raguhn, Raguhn-Jeßnitz

Alterskategorie II (Ab Klasse 9)
Platz 1 "Naumburger Wendel" - Domgymnasium Naumburg
Platz 2 "Sanduhr" - Freie Schule Anhalt
Platz 3 "Jägersitz" - Freie Schule Anhalt
Platz 4 "Stratosphere Tower" - Sekundarschule Raguhn, Raguhn-Jeßnitz
Platz 5 "Aussichtsturm Weitblick" - Fallstein Gymnasium Osterwieck
Platz 6 "Adlerhorst" - Sekundarschule Raguhn, Raguhn-Jeßnitz
Platz 7 "Rajuhner Platte" - Sekundarschule Raguhn, Raguhn-Jeßnitz
Platz 8 "drei Zinnen" - Domgymnasium Naumburg
Platz 9 "Sky Twister" - Sekundarschule Raguhn, Raguhn-Jeßnitz
Platz 10 "Spacy Blue" - Gymnasium Oschersleben


Die Preisträger VDI Landesverband Sachsen-Anhalt
Das Preisgeld je Modell beträgt 100 Euro.

AK I "LinaLipa-Turm" - Europagymnasium Walther Rathenau Bitterfeld
AK II "drei Zinnen" - Domgymnasium Naumburg


Der Preisträger des Magdeburger Bezirksverein VDI
Das Preisgeld beträgt 150 Euro.

"Habumo Figith" - Burger-Roland-Gymnasium


Die Preisträger der Landeshauptstadt Magdeburg
Das Preisgeld beträgt je Preis 100 Euro

Editha wird Ingenieurin "Sankarea" - Sekundarschule Raguhn, Raguhn-Jeßnitz
Otto wird Ingenieur "Flaschen-Tower" - Gerhardt-Haptmann-Gymnasiums

Die Siegermodelle der Altersklassen erhalten als Bundespreis eine kostenfreie Bahnfahrt nach Berlin.

PDF-DateiJunior.Ing 2019/20 "Aussichtsturm - Fantasievoll konstruiert"