KAMMER AKTUELL

20.01.2021
Änderungen im Seminarplan im Januar/Februar
07.01.2021
Corona-Krise: Hinweise für Besucher unserer Geschäftsstelle
04.01.2021
Wünsche zum neuen Jahr
23.12.2020
Weihnachtsgrüße des Präsidenten
21.12.2020
Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2021
02.12.2020
Erinnern. Erzählen. Entdecken.
11.11.2020
Präsidentensprechstunde eingerichtet
09.11.2020
HOAI 2021 tritt zum 01.01.2021 in Kraft
06.11.2020
Bekanntmachung der Beschlüsse der Vertreterversammlung vom 14. Oktober 2020
06.11.2020
Landesbauordnung geändert
05.11.2020
Ingenieurakademie Sachsen-Anhalt: Keine Präsenz im November aber Online
28.10.2020
Baustellenbesichtigung A14 / Teilabschnitt Dolle-Lüderitz
19.10.2020
Qualität sichern! Mainzer Erklärung der Länderingenieurkammern
16.10.2020
12. Landesnetzwerktreffen "Energie & Kommune" 2020 in Wernigerode
12.10.2020
BIngK mit neuem Vorstand | Bökamp neuer Präsident
07.10.2020
Baustellenbesichtigung Hyparschale
11.09.2020
Stadiondach – durchDACHt konstruiert!
26.08.2020
Neues Gebäudeenergiegesetz tritt ab 01.11.2020 in Kraft
24.08.2020
Breite Basis für digitale Planungsmethode BIM
23.08.2020
Hyparschale Magdeburg - Kulturdenkmal der Landeshauptstadt
07.07.2020
Corona-Krise 2020 – Alle Informationen und Kontakte unter einem Menü-Punkt
30.06.2020
Merkblatt zur Mehrwertsteuersenkung/ Ingenieurakademie bietet Onlineseminar zum Thema
25.06.2020
Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt setzt sich im Landtag gegen die Einführung der Kleinen Bauvorlage in Sachsen-Anhalt ein
17.06.2020
Ingenieurkammer unterstützt Petition gegen die kleine Bauvorlageberechtigung!
15.06.2020
Kleine Bauvorlageberechtigung - Ingenieurkammer und Architektenkammer: "Die Verbraucher müssen geschützt werden"
19.05.2020
Diskussion um die „Kleine Bauvorlage“ geht in die nächste Runde
08.05.2020
Landespreisträger des Schülerwettbewerbs "Junior.Ing" stehen fest
29.04.2020
Bewerbungsschluss für Deutschlandstipendium verlängert
24.04.2020
Jahresumfrage zur wirtschaftlichen Lage der Ingenieur- und Architekturbüros - Index 2019
09.04.2020
Kooperation mit BIM-Software-Anbieter zahlt sich jetzt aus: Nutzungsvorteile und Webinare

08.05.2020

Landespreisträger des Schülerwettbewerbs "Junior.Ing" stehen fest

In einer kleinen Online-Landesprämierung hat die Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt die Preisträger des bundesweiten Schülerwettbewerbs bekanntgegeben.

Die Landespreisverleihung, wie auch die Bundespreisverleihung des bundesweiten Schülerwettbewerbs „Junior.Ing“ können durch die Pandemie-Situation in diesem Jahr nicht stattfinden. Die Kreativität und das Engagement der Schülerinnen und Schüler sollte trotzdem in einem besonderen Rahmen gewürdigt werden. Durch die erworbenen Erfahrungen mit der Organisation von Onlineseminaren organisierte die Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt innerhalb von kurzer Zeit eine kleine Landesprämierung als Onlineveranstaltung zu der Schülerinnen und Schüler, Lehrer, Betreuer, Kammermitglieder und Sponsoren eingeladen waren.

Insgesamt 40 Teilnehmer verfolgten die Ausführungen von IKST-Präsident Dipl.-Ing. Jörg Herrmann und Geschäftsführerin Dipl.-Ing.-Ök. Susanne Rabe und fieberten bei der Bekanntgabe der ersten drei Plätze aller Altersklassen sowie die der Sonderpreise der Stadt Magdeburg, des VDI Landesverbands Sachsen-Anhalt e.V. und des VDI Bezirksvereins Magdeburg mit. In diesem Jahr musste sich die vierköpfige Jury um Jury-Vorsitzenden Dipl.-Ing. Jörg Hirsch zwischen 91 Modellen entscheiden. „Die Landesprämierung des Schülerwettbewerbs als Webkonferenz zu organisieren war für uns eine Premiere, die uns gelungen ist“, sagt IKST-Präsident Dipl.-Ing. Jörg Herrmann.


Die Preisverleihung in voller Länge.


Erstplatziert in der Altersklasse 1 wurde ein Modell der Sekundarschule Raguhn „The blue observation tower“. Die Jury hat vor allem die Verbindung von architektonischer Schlichtheit und ingenieurtechnischem Anspruch beeindruckt. In der Alterskategorie II konnten sich drei Schüler vom Naumburger „Domgymnasium“ mit ihrem Modell „Naumburger Wendel“ den ersten Platz sichern. Dabei beeindruckte die Jury die Genauigkeit von Idee, Planung und Umsetzung unter Berücksichtigung ingenieurtechnischer Anforderungen an einen Turm.

Die Preisträger 1-10

1. Platz: 250 Euro und Teilnahme am Bundeswettbewerb
2. Platz: 150 Euro
3. Platz: 100 Euro
4.-10. Platz mit 50 Euro dotiert.

Alterskategorie I (bis Klasse 8)
Platz 1 "the blue observation tower" - Sekundarschule Raguhn, Raguhn-Jeßnitz
Platz 2 "Weißer Riese" - Sekundarschule Raguhn, Raguhn-Jeßnitz
Platz 3 "Jeßnitzer Muldeblick" - Sekundarschule Raguhn, Raguhn-Jeßnitz
Platz 4 "LinaLipa-Turm" - Europagymnasium Walther Rathenau Bitterfeld
Platz 5 "Sankarea" - Sekundarschule Raguhn, Raguhn-Jeßnitz
Platz 6 "Aussichtsturm Ottoshöhle " - Europagymnasium Walther Rathenau, Bitterfeld-Wolfen
Platz 7 "Bunte Aussicht" - Hinrich-Brunsberg-Schule, Tangermünde
Platz 8 "bab0 t0wer" - Europagymnasium Walther Rathenau, Bitterfeld-Wolfen
Platz 9 "Triple Tower" - Sekundarschule Raguhn, Raguhn-Jeßnitz
Platz 10 "Feuerwachturm "Mosigkauer Heide" - Sekundarschule Raguhn, Raguhn-Jeßnitz

Alterskategorie II (Ab Klasse 9)
Platz 1 "Naumburger Wendel" - Domgymnasium Naumburg
Platz 2 "Sanduhr" - Freie Schule Anhalt
Platz 3 "Jägersitz" - Freie Schule Anhalt
Platz 4 "Stratosphere Tower" - Sekundarschule Raguhn, Raguhn-Jeßnitz
Platz 5 "Aussichtsturm Weitblick" - Fallstein Gymnasium Osterwieck
Platz 6 "Adlerhorst" - Sekundarschule Raguhn, Raguhn-Jeßnitz
Platz 7 "Rajuhner Platte" - Sekundarschule Raguhn, Raguhn-Jeßnitz
Platz 8 "drei Zinnen" - Domgymnasium Naumburg
Platz 9 "Sky Twister" - Sekundarschule Raguhn, Raguhn-Jeßnitz
Platz 10 "Spacy Blue" - Gymnasium Oschersleben


Die Preisträger VDI Landesverband Sachsen-Anhalt
Das Preisgeld je Modell beträgt 100 Euro.

AK I "LinaLipa-Turm" - Europagymnasium Walther Rathenau Bitterfeld
AK II "drei Zinnen" - Domgymnasium Naumburg


Der Preisträger des Magdeburger Bezirksverein VDI
Das Preisgeld beträgt 150 Euro.

"Habumo Figith" - Burger-Roland-Gymnasium


Die Preisträger der Landeshauptstadt Magdeburg
Das Preisgeld beträgt je Preis 100 Euro

Editha wird Ingenieurin "Sankarea" - Sekundarschule Raguhn, Raguhn-Jeßnitz
Otto wird Ingenieur "Flaschen-Tower" - Gerhardt-Haptmann-Gymnasiums

Die Siegermodelle der Altersklassen erhalten als Bundespreis eine kostenfreie Bahnfahrt nach Berlin.

PDF-DateiJunior.Ing 2019/20 "Aussichtsturm - Fantasievoll konstruiert"