KAMMER AKTUELL

08.05.2024
Wichtige Umfrage zur wirtschaftlichen Lage der Ingenieurbüros - Index 2023
07.05.2024
Planen wie die Ingenieure
02.05.2024
Ingenieurkammern fordern einheitliche gesetzliche Kammermitgliedschaft im Bauwesen
29.04.2024
Ingenieure und Architekten im Dialog
17.04.2024
Sommerfest der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt
16.04.2024
Sachverständigenbestellung
25.03.2024
Beratungstag zum Sachverständigenwesen
22.03.2024
Ihr Engagement für den Schutz und Erhalt unserer Wälder
21.03.2024
Für eine starke regionale Präsenz
20.03.2024
Antrittsbesuch beim VDI Magdeburger Bezirksverein
07.01.2024
Schülerwettbewerb Junior.ING 2023/24: Unterstützen Sie schon heute den Ingenieurnachwuchs von morgen!
05.01.2024
Änderungen beim Deutschen Ingenieurblatt ab 2024
18.12.2023
Mit einer starken Ingenieurkammer in das neue Jahr 2024
17.11.2023
Im Gespräch mit den Landkreisen Sachsen-Anhalts
09.11.2023
Gemeinsam für den Schutz und Erhalt regionaler Wälder
06.11.2023
Besuch der Rappbodetalsperre im Harz
17.10.2023
Schülerwettbewerb Junior.ING 2023/24: Kreative Ingenieurtalente gesucht
17.10.2023
Kostenfreies Webinar zum Thema "Das neue Gebäudeenergiegesetz"
22.09.2023
Sachverständigenbestellung
24.08.2023
Berufsbegleitender Lehrgang "Fachingenieur Energie" startet im Oktober
24.08.2023
Regionalgespräche 2023: Ingenieurkammer unterwegs
21.08.2023
Ingenieurforum Tragwerksplanung
02.08.2023
TRAIN.ING Sachsen-Anhalt
13.07.2023
Tag der Ingenieure Sachsen-Anhalt 2023
16.06.2023
Bundespreisverleihung Junior.ING 2022/23 in Berlin
24.05.2023
Rekord-Beteiligung beim Schülerwettbewerb Junior.ING
12.05.2023
So machen Sie Ihr Unternehmen fit für die Zukunft
11.05.2023
Wichtige Umfrage zur wirtschaftlichen Lage der Ingenieurbüros - Index 2022
05.05.2023
Gemeinsame Stellungnahme zur geplanten Änderung der Bauordnung des Landes Sachsen-Anhalt
02.05.2023
Brüsseler Erklärung der 71. Bundesingenieurkammer-Versammlung

13.12.2022

Kammermitglieder referieren an der Hochschule Magdeburg - Stendal

Ministerin Dr. Lydia Hüskens bei der Abschlussveranstaltung
Ministerin Dr. Lydia Hüskens bei der Abschlussveranstaltung
Die Ringvorlesung "Straße kann mehr", ein Pilotprojekt des VSVI an der Hochschule Magdeburg- Stendal, wurde auch durch referierende Kammermitglieder getragen, um die Vernetzung zwischen Studierenden und Ingenieurbüros zu fördern. Für das kommende Semester werden Referenten aus dem Verkehrsingenieurwesen gesucht.

Wie kann die Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt ihre Mitglieder mit Studierenden zusammenbringen? In den vergangenen Jahren gab es dazu zahlreiche Projekte, u.a. die Onlinebewerbungsbörse „Komm.Ing“, dazu gehört nun auch die Ringvorlesung “Straße kann mehr – ausgewählte Themen rund um den Verkehrswegebau” an der Hochschule Magdeburg – Stendal. Sie fand Anfang Dezember Ihren erfolgreichen Abschluss. Ziel der Veranstaltungsreihe war es, mehr Studierende für eine berufliche Laufbahn im Bereich des Straßen- und Verkehrswegebaus durch den Einsatz von Referenten aus der Praxis zu begeistern. Initiiert wurde diese Veranstaltungsreihe von der Vereinigung der Straßenbau- und Verkehrsingenieure in Sachsen-Anhalt in Kooperation mit der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt, der Hochschule Magdeburg – Stendal und der Landesstraßenbaubehörde.

Als Referenten konnten wir als Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt auch einige engagierte Kammermitglieder begeistern. Unter anderem erläuterte Dr. Joachim Jahn, Planungsbüro Magdeburg Ingenieurgesellschaft mbH, die Planungsstufen im Entwurfsprozess - Einführung in die Thematik an Hand von Beispielen. Bernd Dudka, Geotechnisches Ingenieurbüro GCE GmbH, richtete seinen Fokus auf die Herausforderungen bei der baupraktischen Umsetzung des Qualitätsmanagements von Straßen unter geotechnischen Aspekten. Weitere ReferentInnen wurden von der Landesstraßenbaubehörde, der Autobahn GmbH und der Landesfachstelle für Barrierefreiheit gestellt.

Für die kommenden Semester soll die Ringvorlesung als Wahlpflichtfach als fester Bestandteil der Vorlesungspläne der Studiengänge “Bauingenieurwesen” Bachelor, “Bauingenieurwesen” Master, "Wasserwirtschaft" Bachelor sowie Master “Konstruktiver Ingenieurbau” etabliert werden. Dafür suchen wir interessierte Büros aus dem Verkehrsingenieurwesen, die einen Referenten für einen 90 Minuten Vortrag zur Verfügung stellen wollen und damit in direkten Kontakt zu den Studierenden kommen. Die Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt möchte mit der Unterstützung des Projektes, den Fokus der Studierenden auf die Arbeit der freiberuflichen Ingenieurbüros verstärken.