KAMMER AKTUELL

07.07.2020
Corona-Krise 2020 – Alle Informationen und Kontakte unter einem Menü-Punkt
30.06.2020
Merkblatt zur Mehrwertsteuersekung/ Ingenieurakademie bietet Onlineseminar zum Thema
25.06.2020
Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt setzt sich im Landtag gegen die Einführung der Kleinen Bauvorlage in Sachsen-Anhalt ein
17.06.2020
Ingenieurkammer unterstützt Petition gegen die kleine Bauvorlageberechtigung!
15.06.2020
Kleine Bauvorlageberechtigung - Ingenieurkammer und Architektenkammer: "Die Verbraucher müssen geschützt werden"
19.05.2020
Diskussion um die „Kleine Bauvorlage“ geht in die nächste Runde
08.05.2020
Landespreisträger des Schülerwettbewerbs "Junior.Ing" stehen fest
29.04.2020
Bewerbungsschluss für Deutschlandstipendium verlängert
24.04.2020
Jahresumfrage zur wirtschaftlichen Lage der Ingenieur- und Architekturbüros - Index 2019
09.04.2020
Kooperation mit BIM-Software-Anbieter zahlt sich jetzt aus: Nutzungsvorteile und Webinare
20.02.2020
Werden Sie BIM-Experte!
17.02.2020
Fördern Sie den Ingenieurnachwuchs mit dem Deutschlandstipendium - wir unterstützen Sie dabei!
10.02.2020
Dual-Studenten besuchen Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt
29.01.2020
Kooperationsvereinbarung zur Unterstützung der Digitalisierung in Ingenieurbüros von Kammermitgliedern
20.01.2020
VIDEO: Neujahrsgrüße des Präsidenten der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt Dipl.-Ing. Jörg Herrmann
13.01.2020
Unterstützen Sie den Ingenieurnachwuchs von morgen beim Wettbewerb "Junior.Ing"!
22.12.2019
Digitalisierung wird zunehmend Wirtschaftsmotor in der Region Harz
22.12.2019
Auf dem Weg für eine dienstleistungsorientierte und für jedermann zugängliche Verwaltung - Digitalisierung der Baugenehmigungsverfahren in Sachsen-Anhalt
05.12.2019
Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt auf der BIM World 2019
28.11.2019
Gemeinsam für den Ingenieurnachwuchs
23.11.2019
Kammermitglieder besuchen VW-Werk in Wolfsburg
19.11.2019
BauScan 2019
12.11.2019
Kammermitglieder wurden mit dem Unternehmerpreis der Ottostadt Magdeburg geehrt
21.10.2019
Der Titel „Oberingenieur“ wurde an Kammermitglied Horst-Dieter Foerster verliehen
20.10.2019
Magdeburgs Großbaustelle im Fokus
18.10.2019
Erstes Onlineseminar der Ingenieurakademie zum Thema "HOAI"
10.10.2019
Crowdfunding für Magdeburger Hightech-Observatorium
25.09.2019
EuGH-Urteil zur HOAI - Appell von BIngK und VBI gegen ruinösen Preiswettbewerb
23.09.2019
Regionalgespräche 2019 gestartet
20.09.2019
34. BWK-Bundeskongress „Unsere Flüsse – Gefährdetes Schutzgut?“

21.10.2018

Baustellenbesichtigung "Gelände Blauer Bock / Unternehmenssitz der SWM Magdeburg"



Die Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt lud exklusiv ihre Mitglieder der zu einer Baustellenbesichtigung ein. Das ehemalige Gelände des Blauen Bocks wird derzeit von den Städtischen Werken Magdeburg bebaut.

Dabei schloss sich die Gruppe der Interessierten mit einer Anzahl an Medienvertretern und dem Stadtrat zusammen, die einen Presserundgang absolvierten. Treffpunkt war der Baustelleneingang an der Ecke Kleine Münzstraße / Große Münzstraße. Dort wurden die Ingenieure und Pressevertreter in Empfang genommen und begingen anschließend gemeinsam die Baustelle. Die Baustellenbesucher hatten die Gelegenheit einen umfassenden Einblick in die bereits entstandenen Gebäudeteile und über die voraussichtliche Planung zu erhalten sowie jederzeit Fragen zu stellen.

„Seit April 2017 waren wir auf diesem Gelände nicht mehr ebenerdig, nun betreten wir erstmals die zukünftige Retail-Ebene. Unter uns befinden sich nun zwei Stockwerke der Tiefgarage, die wir ebenfalls gleich begehen werden“ begann Dipl.-Ing. Architekt Jörg Baum von Junk & Reich Architekten. Ass. jur. Helmut Herdt, Geschäftsführer und Sprecher der SWM, ergänzt: „Wir freuen uns außerdem verkünden zu können, dass wir nach wie vor sehr gut im Zeitplan liegen und bis Mitte 2020 planmäßig in die neuen Geschäftsräume einziehen können.“

Die Städtischen Werke Magdeburg bauen im Stadtzentrum Magdeburgs ein neues Verwaltungsgebäude. Dafür musste der Blaue Bock, ein alter, ungenutzter Plattenbau, endlich weichen. Seit den 1970er Jahren prägte der Blaue Bock die Magdeburger Innenstadt in prominenter Lage an der Kreuzung Ernst-Reuter-Allee/ Breiter Weg. Mit dem Kauf durch die Städtischen Werke Magdeburg beginnt eine neue Zeit: Auf dem Gelände an der Ernst-Reuter-Allee soll etwas Neues entstehen. Nach dem Abriss ab Mai 2016 und archäologischen Grabungen, konnte am 20. Dezember 2017 die Grundsteinlegung zum neuen Verwaltungsgebäude der SWM Magdeburg erfolgen. Derzeit werden die Untergeschosse im neuen SWM Verwaltungsgebäude gebaut.

1966 wurde der Blaue Bock aus der Wohnungsnot heraus geplant und gebaut. Anfang der 1990er-Jahre zogen die letzten Mieter aus. Dann passierte mehr als 20 Jahre lang nichts. Aufgrund schwieriger Eigentumsverhältnisse, Interessenkonflikte und weiteren ungünstigen Rahmenbedingungen konnte keine Idee umgesetzt werden – ob Einkaufszentrum, Wohnungen oder Parkhaus.

Hinter den Gestaltungsplänen für das neue SWM Verwaltungsgebäude und das zugehörige Grundstück stehen die Architekten Junk & Reich und die DANE Landschaftsarchitektur und Stadtplanung. Hand in Hand arbeiten sie daran, eine typische europäische Großstadtpassage zu schaffen. Dabei sind die Auftraggeber nicht nur die SWM, auch die Stadt brachte sich mit Wünschen ein.

Die Architekten Dipl.-Ing. Ulrich Junk und Dipl.-Ing. Klaus Reich sind Absolventen der Bauhaus-Universität Weimar. In ihrem Büro sind Architekten und Diplomingenieure tätig. Ihr Leistungsspektrum umfasst alle Arbeitsgebiete der Objektplanung bei Gebäuden, Freianlagen und raumbildenden Ausbauten. Als Generalplaner werden dabei alle Aufgaben unter Integration aller Fachingenieure gesamtverantwortlich und interdisziplinär erbracht. Das Büro fühlt sich einer Architektur verpflichtet, die unter Berücksichtigung der Interessen unserer Auftraggeber die funktionalen Anforderungen und hohe handwerkliche und gestalterische Qualität in den Vordergrund stellt.

Das Büro Dane Landschaftsarchitekten wurde 1992 in Bad Homburg gegründet und ist seit 1994 in Thüringen, Weimar ansässig. Ihr Arbeitsspektrum umfasst alle Bereiche der Freiraumgestaltung einschließlich Verkehrsanlagenplanung, Stadtplanung, Landschaftsplanung, alle Aspekte des Naturschutzes sowie der Gartendenkmalpflege. Im Büro arbeiten Diplom-Ingenieure für Landschaftsarchitektur, Stadtplaner und Architekten. Der gebürtige Engländer Dane arbeitet international. An der Hochschule Anhalt hat er außerdem einen Lehrauftrag für Gartendenkmalpflege inne.

Informationen zum Bauvorhaben finden Sie unter www.blauer-bock-magdeburg.de.
Informationen zu den Architekten sind unter www.dane-la.de und www.junk-reich.com nachzulesen.