KAMMER AKTUELL

17.11.2022
Scheckübergabe für das Kinderhospiz der Pfeifferschen Stiftungen
10.11.2022
Die Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt hat gewählt
03.11.2022
Für mehr Praxisnähe bei öffentlichen Vergabeverfahren
30.10.2022
Junior.ING Schülerwettbewerb | Jetzt anmelden!
28.10.2022
Energieberatertreffen Sachsen-Anhalt
28.10.2022
Online-Befragung zum Stand der Digitalisierung in Ingenieurbüros
12.10.2022
Sachverständige immer mehr gefragt
21.09.2022
Digitale Buttons für den fairen Leistungswettbewerb
19.09.2022
Ingenieurforum "Baulicher Bevölkerungsschutz" im November
01.09.2022
Werden Sie Fachingenieur:in für Membranbau!
31.08.2022
Sicherheit ist planbar!
25.08.2022
27. Fest der Technik
23.08.2022
Treffen der Wirtschaft
23.08.2022
Umfrage zur Betroffenheit von Preissteigerungen durch Inflation und Energieknappheit
22.08.2022
Haben Sie schon alle Ihre Mitarbeiter gezählt?
16.08.2022
Fördern Sie den Ingenieurnachwuchs mit dem Deutschlandstipendium - wir unterstützen Sie dabei!
11.08.2022
Feierliche Zeugnisübergabe und Auszeichnung der Prüfungsbesten
21.07.2022
Ingenieurforum Tragwerksplanung
19.07.2022
Nachruf | Dr.-Ing. Werner Meihorst
07.07.2022
Der Bauantrag geht online – Digitaler Service für Bauherren wird Wirklichkeit?
30.06.2022
BIM-Forum „Umsetzung der BIM-Methodik von der Planung bis zur Ausführung“
24.06.2022
Tradition ehren und Zukunft gestalten
20.06.2022
Ingenieurkammern zeichnen Nachwuchstalente bei Finale von bundesweitem Schülerwettbewerb aus
31.05.2022
Tag der Ingenieure Sachsen-Anhalt 2022
25.05.2022
Sachsen-Anhalts Landesschülerwettbewerb Junior.ING "IdeenSpringen" fand grandiosen Abschluss
18.05.2022
Schülerwettbewerb Junior.ING 2021/22
09.05.2022
Anmeldung für die Onlinebewerbungsbörse „Komm.Ing“ ist gestartet
06.05.2022
Deutsches Ingenieurblatt digital
04.05.2022
Ingenieurakademie Sachsen-Anhalt: Das Maiprogramm im Überblick
17.04.2022
Neue Runde des Lehrgangs „Grundlagen der Sachverständigentätigkeit“ startet im Juni

09.03.2022

Mehr Sichtbarkeit für Nachhaltige Entwicklungen im Land Sachsen-Anhalt

Kammern und Energieberater diskutieren gemeinsam mit Vertretern aus Politik, Bildung und Wirtschaft über Nachhaltigkeit



Global denken, regional handeln – unter diesem Motto kamen am 4. März 2022 Vertreter der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt, Architektenkammer Sachsen-Anhalt und der Landesenergieagentur Sachsen-Anhalt zusammen und stellten sich gemeinsam ihrer gesellschaftlichen Verantwortung.

Anlässlich des „Internationalen Tag des Ingenieurwesens für nachhaltige Entwicklung“ veranstalteten die Akteure ein Ingenieurforum, um verschiedene Ansätze und Strategien nachhaltiger Entwicklungen im Land Sachsen-Anhalt zu präsentieren und anschließend zur Diskussion zu stellen. Vizepräsident der Ingenieurkammer Prof. Dipl.-Ing. Clemens Westermann begrüßte die Teilnehmer im Audimax der Hochschule Magdeburg-Stendal und führte als Moderator durch die Veranstaltung.

Gemeinsam mit Ingenieurkammerpräsident Dipl.-Ing. Jörg Herrmann eröffnete Prof. Dr. Yongjian Ding, Prorektor der Hochschule Magdeburg-Stendal als Gastgeber das Forum. „Mithilfe solcher Veranstaltungen wie dem heutigen Forum schaffen wir es, sowohl das weltweite als auch das regionale Bewusstsein für das Thema Nachhaltigkeit zu steigern und vor allem zu zeigen, wie das Know-how der Ingenieure, aber auch das der Architekten dafür gezielt eingesetzt werden kann“, so Präsident Herrmann.

Im Anschluss richtete Staatssekretär Dr. Steffen Eichner aus dem Ministerium für Ministerium für Wissenschaft, Energie, Klimaschutz und Umwelt des Landes Sachsen-Anhalt ein Grußwort an die Gäste und leitete die Vortragsreihe zum „Weltingenieurtag für nachhaltige Entwicklungen“ ein.

"Mit der Nachhaltigkeitsstrategie, die gesetzte Zielstellungen des Landes Sachsen-Anhalt bis zum Jahr 2030 bündelt, haben wir die Basis für eine generationsübergreifende Nachhaltigkeitspolitik unseres Landes geschaffen", fasst Staatssekretär Dr. Eichner zusammen. Eine nachhaltige Entwicklung sei darüber hinaus untrennbar mit den Themen Klimawandel und Klimaschutz verbunden. Die Bilder der Flutkatastrophe in der Region rund um das Ahrtal hätten uns im letzten Jahr auf schreckliche Weise wieder verdeutlicht, welche dramatischen Folgen mit dem Voranschreiten des Klimawandels auch in unseren Breitengraden verbunden sein können. "Ambitionierter Klimaschutz ist das Gebot der Stunde. Dieser Aufgabe stellt sich die Landesregierung und wird dabei alle gesellschaftlichen Akteure und insbesondere die Verbände und Kammern intensiv in ihre Meinungsbildung sowie in die Weiterentwicklung ihrer Strategien einbeziehen", so Dr. Eichner weiter.

Lesen Sie den gesamten Beitrag zur Veranstaltung! Darüber hinaus stehen Impressionen des Ingenieurforums auf unserem Flickr-Account für Sie bereit.

PDF-DateiIngenieurforum zum Weltingenieurtag für nachhaltige Entwicklung